matern (Deutsch)Bearbeiten

Adjektiv

Dieser Abschnitt fehlt noch. Hilf mit, das Wiktionary zu vervollständigen, und ergänze ihn (Hilfe:Eintrag). Anmerkung: Duden online „matern (mütterlich)“.

VerbBearbeiten

Person Wortform
Präsens ich matere
du materst
er, sie, es matert
Präteritum ich materte
Konjunktiv II ich materte
Imperativ Singular mater!
matere!
Plural matert!
Perfekt Partizip II Hilfsverb
gematert haben
Alle weiteren Formen: Flexion:matern

Worttrennung:

ma·tern, Präteritum: ma·ter·te, Partizip II: ge·ma·tert

Aussprache:

IPA: [ˈmaːtɐn]
Hörbeispiele:   matern (Info)
Reime: -aːtɐn

Bedeutungen:

[1] in eine Mater (Form zur Herstellung von Druckplatten) bringen

Herkunft:

Ableitung des Verbs vom Substantiv Mater durch Konversion, einer Entlehnung von lateinisch māter → la „Mutter“[1]

Beispiele:

[1] „Der junge Grundeis hätte schon um fünf Uhr nach Haus gehen können, sein Artikel war längst abgesetzt und gematert.“[2]

ÜbersetzungenBearbeiten

[1] Wikipedia-Artikel „Mater
[*] The Free Dictionary „matern

Quellen:

  1. Wissenschaftlicher Rat der Dudenredaktion (Herausgeber): Duden, Das große Fremdwörterbuch. Herkunft und Bedeutung der Fremdwörter. 4. Auflage. Dudenverlag, Mannheim/Leipzig/Wien/Zürich 2007, ISBN 978-3-411-04164-0, Stichwort: „Mater“
  2. Hans Fallada: Der eiserne Gustav. Roman. Aufbau, Berlin 2012, ISBN 978-3-7466-2860-8, Seite 723. Erstveröffentlichung 1938, revidiertes Manuskript 1962.

Ähnliche Wörter (Deutsch):

ähnlich geschrieben und/oder ausgesprochen: martern
Anagramme: Tramen