mährisch (Deutsch)Bearbeiten

AdjektivBearbeiten

Positiv Komparativ Superlativ
mährisch mährischer am mährischsten
Alle weiteren Formen: Flexion:mährisch

Worttrennung:

mäh·risch, Komparativ: mäh·ri·scher, Superlativ: am mäh·rischs·ten

Aussprache:

IPA: [ˈmɛːʁɪʃ]
Hörbeispiele:   mährisch (Info)
Reime: -ɛːʁɪʃ

Bedeutungen:

[1] sich auf Mähren beziehend, aus Mähren kommend

Abkürzungen:

[1] mähr.

Herkunft:

Ableitung des Adjektivs zum Stamm des Substantivs Mähren mit dem Derivatem (Ableitungsmorphem) -isch

Unterbegriffe:

[1] mittelmährisch, nordmährisch, südmährisch

Beispiele:

[1] „Die Bewohner der mährischen Beskiden sprechen die mährisch-walachische Mundart der tschechischen Sprache, jedoch mit vielen rumänischen Lehnwörtern.“[1]
[1] „Sein Nachfolger, Fürst Rastislav, strebte ein von den Franken unabhängiges Reich mit einem mährischen Erzbistum an.“[2]

Charakteristische Wortkombinationen:

[1] böhmisch-mährisch, mährisch-schlesisch

ÜbersetzungenBearbeiten

[*] Digitales Wörterbuch der deutschen Sprache „mährisch
[*] Uni Leipzig: Wortschatz-Portalmährisch
[1] Duden online „mährisch
[1] wissen.de – Wörterbuch „mährisch

Quellen:

  1. Wikipedia-Artikel „Mährische Walachei“ (Stabilversion)
  2. Ronald Sprafke: Zwei Brüder, eine Mission. In: G/Geschichte. Nummer G/Spezial 2017, ISSN 1617-9412, Seite 25.