Hauptmenü öffnen

lustwandeln (Deutsch)Bearbeiten

VerbBearbeiten

Person Wortform
Präsens ich lustwandle
du lustwandelst
er, sie, es lustwandelt
Präteritum ich lustwandelte
Konjunktiv II ich lustwandelte
Imperativ Singular lustwandle!
Plural lustwandelt!
Perfekt Partizip II Hilfsverb
lustgewandelt sein
Alle weiteren Formen: Flexion:lustwandeln

Worttrennung:

lust·wan·deln, Präteritum: lust·wan·del·te, Partizip II: lust·ge·wan·delt

Aussprache:

IPA: [ˈlʊstˌvandl̩n], Präteritum: [ˈlʊstˌvandl̩tə], Partizip II: [ˈlʊstɡəˌvandl̩t]
Hörbeispiele: —, Präteritum: —, Partizip II:

Bedeutungen:

[1] veraltend: gemütlich und in einem gemäßigten Tempo (z.B. in einem Park) spazieren

Beispiele:

[1] Es war ihr angenehm, nachmittags im Rosenpark zu lustwandeln.

ÜbersetzungenBearbeiten

[1] Digitales Wörterbuch der deutschen Sprache „lustwandeln
[1] canoonet „lustwandeln
[1] Uni Leipzig: Wortschatz-Portallustwandeln