lebensnotwendig

lebensnotwendig (Deutsch)Bearbeiten

AdjektivBearbeiten

Positiv Komparativ Superlativ
lebensnotwendig lebensnotwendiger am lebensnotwendigsten
Alle weiteren Formen: Flexion:lebensnotwendig

Worttrennung:

le·bens·not·wen·dig, Komparativ: le·bens·not·wen·di·ger, Superlativ: am le·bens·not·wen·digs·ten

Aussprache:

IPA: [ˈleːbn̩sˌnoːtvɛndɪç], [ˈleːbn̩sˌnoːtvɛndɪk]
Hörbeispiele:   lebensnotwendig (Info),   lebensnotwendig (Info)

Bedeutungen:

[1] nötig, um überleben zu können

Herkunft:

Kompositum, zusammengesetzt aus Leben und notwendig und Fugenelement -s

Sinnverwandte Wörter:

[1] elementar, essenziell, existentiell, kardinal, lebenswichtig, substantiell, vital, wesentlich

Gegenwörter:

[1] ergänzend, überflüssig

Beispiele:

[1] In der Nacht, wenn die körperliche Aktivität weitgehend auf ein Minimum zurückgefahren ist, werden nur die lebensnotwendigsten Funktionen aufrechterhalten.
[1] „Es gibt eben kein bestimmtes Güterpaket von lebensnotwendigen Dingen, das jeder etwa in gleicher Menge kauft und von dem man zu völlig andersartigen Gütern übergeht, wenn man über ein ‚Überschuß‘ - Einkommen verfügt.“[1]

Charakteristische Wortkombinationen:

[1] lebensnotwendige Maßnahme/Funktion, lebensnotwendiger Sauerstoff

Wortbildungen:

Lebensnotwendigkeit

ÜbersetzungenBearbeiten

[1] Digitales Wörterbuch der deutschen Sprache „lebensnotwendig
[*] Online-Wortschatz-Informationssystem Deutsch „lebensnotwendig
[1] The Free Dictionary „lebensnotwendig
[1] Duden online „lebensnotwendig

Quellen: