lägga sista handen vid något

lägga sista handen vid något (Schwedisch)Bearbeiten

RedewendungBearbeiten

Nebenformen:

lägga en sista hand vid något[1]

Worttrennung:

läg·ga sis·ta han·den vid nå·got

Aussprache:

IPA: [`lɛ̝ɡːa ˈsɪsta ˈhandən ˈviːd `noːɡɔt]
Hörbeispiele:

Bedeutungen:

[1] etwas vollenden[2]; die letzte Hand an etwas legen[3]; die letzte Feile an etwas legen[4]; etwas abschließen, zu einem Ende bringen[5]; wörtlich: „die letzte Hand bei etwas legen“

Sinnverwandte Wörter:

[1] fullborda

Beispiele:

[1] Nu läggs sista handen vid den nya bryggan i Vargsjön.
Jetzt wird letzte Hand an den neuen Steg im Wolfssee gelegt.
[1] Hon vill själv lägga sista handen vid kollektionen som ska visas vid helgens evenemang på slottet.
Sie will selbst letzte Hand an die Kollektion legen, die am Wochenende bei der Veranstaltung im Schloss gezeigt werden soll.

ÜbersetzungenBearbeiten

[1] Schwedischer Wikipedia-Artikel „Lista över svenska idiomatiska uttryck

Quellen:

  1. Hans Schottmann, Rikke Petersson: Wörterbuch der schwedischen Phraseologie in Sachgruppen. LIT Verlag, Münster 2004, ISBN 3-8258-7957-7, Seite 36
  2. Übersetzung aus Norstedt (Herausgeber): Norstedts svenska ordbok. 1. Auflage. Språkdata och Norstedts Akademiska Förlag, 2003, ISBN 91-7227-407-7 "hand", Seite 406
  3. Norstedt (Herausgeber): Norstedts stora tyska ordbok. 1. Auflage. Norstedts Akademiska Förlag, 2008, ISBN 978-91-7227-486-0 "hand", Seite 206
  4. Carl Auerbach: Svensk-tysk ordbok (Schwedisch-deutsches Wörterbuch). 3. Auflage. Norstedts, Stockholm 1920 (1529 Seiten, digitalisiert), hand, Seite 473
  5. Übersetzung aus Svenska Akademiens Ordbok „hand