Hauptmenü öffnen

kongolesisch (Deutsch)Bearbeiten

AdjektivBearbeiten

Positiv Komparativ Superlativ
kongolesisch
Alle weiteren Formen: Flexion:kongolesisch

Worttrennung:

kon·go·le·sisch, keine Steigerung

Aussprache:

IPA: [kɔnɡoˈleːzɪʃ]
Hörbeispiele:   kongolesisch (Info)
Reime: -eːzɪʃ

Bedeutungen:

[1] den Kongo betreffend, aus dem Kongo kommend

Herkunft:

Ableitung vom Stamm des Substantivs Kongolese mit dem Derivatem (Ableitungsmorphem) -isch[1]

Beispiele:

[1] Am 20. Januar 2009 entsandte Ruanda rund 4.000 Soldaten in das Nachbarland Kongo, um die kongolesische Armee im Kampf gegen die CNDP zu unterstützen. [2]
[1] Der Kimbanguismus ist die kongolesischste aller Religionen, und gleichzeitig hat man das Gefühl, in einem anderen Land zu sein.[3]

ÜbersetzungenBearbeiten

[1] canoonet „kongolesisch
[1] Duden online „kongolesisch
[1] Uni Leipzig: Wortschatz-Portalkongolesisch

Quellen: