komma ut (Schwedisch)Bearbeiten

Verb, PartikelverbBearbeiten

Wortform

Präsens komma ut

Präteritum kom ut

Supinum kommit ut

Partizip Präsens utkommande
utkommandes

Partizip Perfekt utkommen

Konjunktiv skulle komma ut

Imperativ kom ut!

Hilfsverb ha

Worttrennung:

kom·ma ut, Präteritum: kom ut, Supinum: kom·mit ut

Aussprache:

mit betontem ut
IPA: []
Hörbeispiele:

Bedeutungen:

[1] über ein publizistisches Erzeugnis, das auf den Markt gebracht wird; herauskommen, erscheinen
[2] öffentlich bekannt werden
[3] seine sexuelle Orientierung öffentlich machen; sich outen

Herkunft:

Bei komma ut handelt es sich um ein schwedisches Partikelverb, das aus dem Hauptverb komma → sv und der Partikel ut → sv zusammengesetzt ist.[1]

Sinnverwandte Wörter:

[1] publiceras
[3] komma ut ur garderoben

Beispiele:

[1] Boken kom ut förra hösten.
Das Buch kam letzten Herbst heraus.
[2] I förhandlingen kom ut, att de redan hade varit skilda i ett år.
In der Verhandlung kam heraus, dass sie schon ein Jahr getrennt gewesen waren.
[3] Juno-stjärnan Ellen Page, 26, har kommit ut som lesbisk.
Der Juno-Star Ellen Page, 26 hat sich als lesbisch geoutet.

Charakteristische Wortkombinationen:

[3] komma ut som

ÜbersetzungenBearbeiten

[1, 2] Svenska Akademiens Ordbok „komma
[3] Svenska Akademien (Herausgeber): Svenska Akademiens ordlista över svenska språket. (SAOL). 13. Auflage. Norstedts Akademiska Förlag, Stockholm 2006, ISBN 91-7227-419-0 (ut&grad=M komma ut), Seite
[2, 3] dict.cc Schwedisch-Deutsch, Stichwort: „komma ut

Quellen:

  1. Svenska Akademiens Ordbok „komma+ut