Hauptmenü öffnen

kami (Französisch)Bearbeiten

Substantiv, mBearbeiten

Singular

Plural 1 Plural 2

le kami

les kamis les kami

Anmerkung zum Plural:

Laut dem Petit Larousse ist das Substantiv kami invariabel.[1]

Worttrennung:

ka·mi, Plural 1: ka·mis, Plural 2: ka·mi

Aussprache:

IPA: [kami], Plural 1: [kami], Plural 2: [kami]
Hörbeispiele: —, Plural 1: —, Plural 2:

Bedeutungen:

[1] Religion, speziell Shintoismus: Kami

Herkunft:

seit der Mitte des 19. Jahrhunderts – zunächst nur im Plural – bezeugte Entlehnung aus dem japanischen  (かみ, kami) → ja[2][3]

Oberbegriffe:

[1] divinité

Beispiele:

[1]

ÜbersetzungenBearbeiten

[1] Französischer Wikipedia-Artikel „kami (divinité)
[1] Centre National de Ressources Textuelles et Lexicales „kami
[1] Larousse: Dictionnaires Françaiskami
[1] Paul Robert: Le Nouveau Petit Robert. Dictionnaire alphabétique et analogique de la langue française ; texte remanié et amplifié sous la direction de Josette Rey-Debove et Alain Rey. Dictionnaires Le Robert, Paris 2009, ISBN 978-2-84902-386-0 (bei Klett/PONS unter der ISBN 978-3-12-517608-9 erschienen), Seite 1408
[1] Larousse: Le Petit Larousse illustré en couleurs. Édition Anniversaire de la Semeuse. Larousse, Paris 2010, ISBN 978-2-03-584078-3, Seite 567

Quellen:

  1. Larousse: Le Petit Larousse illustré en couleurs. Édition Anniversaire de la Semeuse. Larousse, Paris 2010, ISBN 978-2-03-584078-3, Seite 567.
  2. Centre National de Ressources Textuelles et Lexicales „kami
  3. Paul Robert: Le Nouveau Petit Robert. Dictionnaire alphabétique et analogique de la langue française ; texte remanié et amplifié sous la direction de Josette Rey-Debove et Alain Rey. Dictionnaires Le Robert, Paris 2009, ISBN 978-2-84902-386-0 (bei Klett/PONS unter der ISBN 978-3-12-517608-9 erschienen), Seite 1408.

kami (Indonesisch)Bearbeiten

PersonalpronomenBearbeiten

Worttrennung:

·

Aussprache:

IPA: []
Hörbeispiele:

Bedeutungen:

[1] ohne den Angesprochenen: 1. Person Plural; wir

Synonyme:

[1] mit dem Angesprochenen: kita

Beispiele:

[1] Kami ingin belajar menari.
Wir möchten tanzen lernen.

ÜbersetzungenBearbeiten

[1] Erich-Dieter Krause: Großes Wörterbuch Deutsch-Indonesisch. 1. Auflage. Helmut Buske Verlag, Hamburg 2002, ISBN 3-87548-248-4, Seite 1007.

kami (Umschrift)Bearbeiten

Dieser Abschnitt enthält Verweise auf die Wörter aus Sprachen mit nichtlateinischen Alphabeten, die in lateinischer Umschrift gleich geschrieben werden wie das hier behandelte Wort. Hier dürfen nur die Verweise (Links) auf diese Wörter stehen, für die selber (in ihrem Artikel am Linkziel) selbstverständlich die Originalschreibweise gilt. Alles, was über ein solches Wort zu sagen ist, gehört allein in dessen eigenen Artikel.

Dieses Format ist veraltet und ist auf Vorlage:Ähnlichkeiten Umschrift umzustellen.

Japanisch:
kami (Hepburn-shiki) → (der/die/das Obere) kami (Hepburn-shiki) → (Gott)