Hauptmenü öffnen

jól (Färöisch)Bearbeiten

Substantiv, nBearbeiten

Kasus Singular Plural
Unbestimmt Bestimmt Unbestimmt Bestimmt
Nominativ jól jólini
Akkusativ jól jólini
Dativ jólum jólunum
Genitiv jóla jólanna

Worttrennung:

kein Singular, jól·ini

Aussprache:

IPA: [jɔul]
Hörbeispiele: —, Plural:

Bedeutungen:

[1] Weihnachten, christliches Fest vom 24. bis 26. Dezember
[2] historisch: Jul, Julfest der nordischen Religion zur Wintersonnenwende

Herkunft:

[2] Das färöische und isländische Wort für Weihnachten ist identisch mit altnordisch jōl bzw. jól „Julfest“. Es geht zurück auf gleichbedeutend germanisch *jegwla, jegwlam, das auf der indogermanischen Wurzel *iek- „sprechen“ beruht. [Quellen fehlen]
[1] Im Zuge der Christianisierung (auf den Färöern ab 999) wurde das nordische Julfest als Weihnachtsfest umfunktioniert. [Quellen fehlen]

Oberbegriffe:

[1] hátíð, kirkjuhátíð

Beispiele:

[1] Jól' er kirkjuhátíð til minnis um føðing Krists.
Weihnachten ist ein Kirchenfest zum Gedenken an Christi Geburt.
[1] Eg ynski tykkum eini gleðilig jól.
Ich wünsche euch ein frohes Weihnachtsfest.
[2]

Redewendungen:

[1] gleðilig jól!'- frohe Weihnachten!
[1] millum jólanna - Zeit zwischen Weihnachten und dem 6. Januar, lokal auch: 13. Januar
[1] hava jól og góðar dagar - eine gute Zeit haben (wörtl.: „Weihnachten und gute Tage haben“)

Charakteristische Wortkombinationen:

[1] halda jól - Weihnachten feiern

Wortbildungen:

[1] jólaaftan, jólabók, jólabrenni, jóladagur, jóladámur, jóladrekka, jólafiskur, jólafrítíð, jólaføsta, jólagáva, jólagestur, jólagóði, jólagóðgæti, jólagreytur, jólagriður, jólahald, jólaheilsan, jólaklæði, jólakort, jólakúgv, jólakvøld, jólakøka, jólalestur, jólaligur, jólaljós, jólamaður, jólamatur, jólamerki, jólamorgun, jólanátt, jólapostur, jólapottur, jólaprýði, jólapynt, jólaravi, jólasálmur, jólaseyður, jólasiður, jólaskekil, jólaskip, jólaskógvar, jólasól, jólasongur, jólasperðil, jólaspæl, jólasták, jólastás, jólastingur, jólastjørna, jólasummar, jólatíð, jólatorv, jólatræ, jólatrøll, jólavask, jólaveður, jólaveitsla, jólavika, jólavísa, jólavist, jólaær, jólaøl, jóltíðir

ÜbersetzungenBearbeiten

[1] Färöischer Wikipedia-Artikel „jól
[1, 2] Ulf Timmermann (Herausgeber): Føroyskt-týsk orðabók. 1. Auflage. Orðabókagrunnurin, Tórshavn 2013, ISBN 978-99918-802-5-9, Seite 405.

Ähnliche Wörter (Isländisch):

ähnlich geschrieben und/oder ausgesprochen: jolla, jólur


jól (Isländisch)Bearbeiten

Substantiv, nBearbeiten

Kasus Singular Plural
ohne Artikel mit Artikel ohne Artikel mit Artikel
Nominativ jól jólin
Akkusativ jól jólin
Dativ jólum jólunum
Genitiv jóla jólanna

Worttrennung:

kein Singular, Plural: jól

Aussprache:

IPA: Plural: [jouːl]
Hörbeispiele: Plural:
Reime: -ouːl

Bedeutungen:

[1] Weihnachten, Weihnacht

Beispiele:

[1]

Wortbildungen:

jóladagur (Weihnachtstag), jólafasta (Advent), jólafrí/ jólaleyfi (Weihnachtsferien), jólagjöf (Weihnachtsgeschenk), jólakvöld (Heiliger Abend), jólalag/ jólasálmur (Weihnachtslied), jólaleyti (Weihnachtszeit), jólanótt (Heilige Nacht), jólasveinn (Weihnachtsmann), jólatré (Weihnachtsbaum)

ÜbersetzungenBearbeiten

[1] Isländischer Wikipedia-Artikel „jól