Hauptmenü öffnen

intestinal (Deutsch)Bearbeiten

AdjektivBearbeiten

Positiv Komparativ Superlativ
intestinal
Alle weiteren Formen: Flexion:intestinal

Worttrennung:

in·tes·ti·nal, keine Steigerung

Aussprache:

IPA: [ɪntɛstiˈnaːl]
Hörbeispiele:   intestinal (Info)
Reime: -aːl

Bedeutungen:

[1] Anatomie: zum Darmkanal gehörend

Herkunft:

vom neulateinischen Wort intestinalis, abgeleitet aus lateinisch intestina → laGedärme, Eingeweide“ bzw. intestinum → laDarm“ und dem Fremdsuffix -al

Synonyme:

[1] Darm-, enteral

Gegenwörter:

[1] Kohyponyme zum Oberbegriff organisch: abdominal, adrenal, akral, anal, brachial, bronchial, chondral, dental, dermal/dermatisch, dorsal, gastral, gastroenterisch, hepatisch, kardiovaskulär, koronar, lumbal, lymphatisch, muskulär, nasal, okular, okzipital, ophthalmisch, oral, orbital, ösophagisch, ovarial, palpebral, parietal, rektal, renal, spinal, temporal, urethal, vaginal, vaskular/vaskulär, ventral, zerebellar, zerebral, zerebrospinal

Oberbegriffe:

[1] gastrointestinal, organisch

Beispiele:

[1] Seine wissenschaftlichen Schwerpunkte sieht der Mediziner im Bereich Stoffwechsel und Ernährung, intestinale Barriere, Onkologie sowie Hepatologie.[1]
[1] Studienleiter Univ.-Prof. Dr. Lutz-Henning Block, Leiter der klinischen Abteilung für Pulmologie an der Wiener Universitätsklinik für Innere Medizin IV: "Bei der verwendeten Substanz handelt es sich um das körpereigene Hormon vasoaktives intestinales Peptid, kurz VIP."[2]

Charakteristische Wortkombinationen:

[1] intestinale Allergie, Atresie, Autointoxikation, Barriere, Blutung, Candidose, Durchblutungsstörung, Metaplasie, Fructoseintoleranz, Infektion, Obstruktion, Osteopathie, Phase, Pseudoobstruktion; intestinaler Bypass, Infekt; intestinales Angioödem, Immunsystem, Lymphom, Ökogramm, Polypeptid

Wortbildungen:

[1] extraintestinal, gastrointestinal

ÜbersetzungenBearbeiten

[1] Duden, Wörterbuch medizinischer Fachbegriffe. 8. Auflage. Dudenverlag, Mannheim u.a. 2007, ISBN 978-3-411-04618-8 (Redaktionelle Leitung: Ulrich Kilian), Seite 401, Eintrag "intestinal"
[1] canoonet „intestinal
[1] Wissenschaftlicher Rat der Dudenredaktion (Herausgeber): Duden, Deutsches Universalwörterbuch. 6. Auflage. Dudenverlag, Mannheim/Leipzig/Wien/Zürich 2007, ISBN 978-3-411-05506-7

Quellen:

  1. APA/Red.: Med-Uni Innsbruck: Mit Lochs wieder ein Mann Rektor. In: DiePresse.com. 16. April 2009, ISSN 1563-5449 (URL, abgerufen am 18. Juli 2012).
  2. Claudia Richter: Chronisches Lungenleiden COPD: "Seuche der Zukunft"? In: DiePresse.com. ISSN 1563-5449 (URL, abgerufen am 18. Juli 2012).

intestinal (Englisch)Bearbeiten

AdjektivBearbeiten

Positiv Komparativ Superlativ
intestinal

Worttrennung:

in·tes·ti·nal, keine Steigerung

Aussprache:

IPA: amerikanisch → [ɪnˈtɛstənl], britisch → [ˌɪntɛsˈtaɪnl]
Hörbeispiele:

Bedeutungen:

[1] Anatomie: zum Darm gehörend, den Darm betreffend
[2] Anatomie: innerhalb des Darmes befindlich

Synonyme:

[1] enteral, enteric

Oberbegriffe:

[1, 2] biological, gastrointestinal

Beispiele:

[1] She died as a result of complications after surgery for intestinal bleeding.[1]
Sie starb infolge von Komplikationen nach einem operativen Eingriff für eine Darmblutung.
[2] Beavers also carry giardia, an intestinal parasite that can affect humans – but then, as Simon Jones is quick to point out, other animals also carry giardia, including cows, deer and sheep, of which there are plenty in Scotland already.[2]
Biber tragen ebenfalls Giardien in sich, einen Darmparasiten, der in Menschen vorkommen kann - aber andererseits, wie Simon Jones schnell ausführt, andere Tiere haben ebenfalls Giardien in sich, eingeschlossen Kühe, Hirsche und Schafe, von denen es schon eine Menge in Schottland gibt.

Charakteristische Wortkombinationen:

[1] intestinal anthrax, arteries, atresia, bleeding, catarrh, disease, epithelium, fistula, haemorrhage / hemorrhage, hypomotility, infection, inflammation, influenza, injury, lesion, loop, obstruction, obturation, operation, paralysis, resection, stenosis, tract, trouble, tube, tuberculosis, ulcer, wall
[2] intestinal bacteria, flora, gas, juice, mucosa, parasite, villus, worm

Wortbildungen:

extraintestinal, intestinally

ÜbersetzungenBearbeiten

[1] LEO Englisch-Deutsch, Stichwort: „intestinal
[1, 2] Merriam-Webster Online Dictionary „intestinal
[1, 2] Dictionary.com Englisch-Englisches Wörterbuch, Thesaurus und Enzyklopädie „intestinal
[1, 2] dict.cc Englisch-Deutsch, Stichwort: „intestinal

Quellen:

intestinal (Katalanisch)Bearbeiten

AdjektivBearbeiten

Singular Plural

Maskulinum intestinal intestinals

Femininum intestinal intestinals

Worttrennung:

in·tes·ti·nal

Aussprache:

IPA: östlich: [intəstiˈnaɫ], westlich: [intestiˈnaɫ]
Hörbeispiele:

Bedeutungen:

[1] Anatomie: den Darm oder die Eingeweide betreffend, Darm…, Eingeweide

Beispiele:

[1]

ÜbersetzungenBearbeiten

[1] Katalanischer Wikipedia-Artikel „intestí
[1] Diccionari de la llengua catalana: „intestinal
[1] Gran Diccionari de la llengua catalana: „intestinal

intestinal (Okzitanisch)Bearbeiten

AdjektivBearbeiten

Singular Plural

Maskulinum intestinal intestinals

Femininum intestinala intestinalas

Aussprache:

IPA: []
Hörbeispiele:

Bedeutungen:

[1] Anatomie: den Darm oder die Eingeweide betreffend, Darm…, Eingeweide

Beispiele:

[1]

ÜbersetzungenBearbeiten

[1] Okzitanischer Wikipedia-Artikel „intestin
[1] Claudi Balaguer, Patrici Pojada: Diccionari Català - Occità / Occitan - Catalan. Ediciones de la Tempestad SL, Llibres de l'Índex, Barcelona 2005, ISBN 84-95317-98-2, Seite 756

Ähnliche Wörter (Deutsch):

ähnlich geschrieben und/oder ausgesprochen: intensional