Hauptmenü öffnen

hustý (Tschechisch)Bearbeiten

AdjektivBearbeiten

Positiv Komparativ Superlativ
hustý hustějšíhustší nejhustějšínejhustší
Alle weiteren Formen: Flexion:hustý

Worttrennung:

hu·s·tý

Aussprache:

IPA: [ˈhʊstiː]
Hörbeispiele:   hustý (Info)

Bedeutungen:

[1] eine große Dichte habend; dicht, dick, Flüssigkeit: dickflüssig
[2] umgangssprachlich: drückt eine unangenehme, überraschende, schwierige Einschätzung aus; der Horror, ein Knaller

Synonyme:

[1] hojný, těsný
[2] cool

Gegenwörter:

[1] řídký

Beispiele:

[1] Jeřábek lesní žije v hustých lesích, kde ho poznáme podle vysokého slabého pískotu.
Das Haselhuhn lebt in dichten Wäldern, wo wir es am hohen schwachen Pfeifen erkennen.
[2] Ta písemka byla hustá!
Diese Schularbeit war der Horror!

Charakteristische Wortkombinationen:

[1] husté vlasydichtes Haar, hustá polévka — eine dicke Suppe

Wortfamilie:

hustě, hustit, hustota

ÜbersetzungenBearbeiten

[*] Internetová jazyková příručka - Ústav pro jazyk český AV ČR: „hustý
[1, 2] Bohuslav Havránek (Herausgeber): Slovník spisovného jazyka českého. Prag 1960–1971: „hustý
[*] Oldřich Hujer et al. (Herausgeber): Příruční slovník jazyka českého. Prag 1935–1957: „hustý
[1] Langenscheidt Tschechisch-Deutsch, Stichwort: „hustý