hochjubeln (Deutsch)Bearbeiten

VerbBearbeiten

Person Wortform
Präsens ich jubele hoch
du jubelst hoch
er, sie, es jubelt hoch
Präteritum ich jubelte hoch
Konjunktiv II ich jubelte hoch
Imperativ Singular jubel hoch!
jubele hoch!
Plural jubelt hoch!
Perfekt Partizip II Hilfsverb
hochgejubelt haben
Alle weiteren Formen: Flexion:hochjubeln

Worttrennung:

hoch·ju·beln, Präteritum: ju·bel·te hoch, Partizip II: hoch·ge·ju·belt

Aussprache:

IPA: [ˈhoːxˌjuːbl̩n]
Hörbeispiele:   hochjubeln (Info)

Bedeutungen:

[1] ein besseres als eigentlich gerechtfertigtes Urteil über etwas abgeben
[2] umgangssprachlich, Motor: mit hoher Drehzahl laufen lassen

Herkunft:

Derivation (Ableitung) zum Verb jubeln mit dem Derivatem hoch-

Sinnverwandte Wörter:

[1] beweihräuchern, hochpushen, protegieren, über den grünen Klee loben, überziehen
[2] aufjaulen lassen, auf Touren bringen, gasgeben, hochdrehen

Gegenwörter:

[1] fallenlassen, verreißen
[2] abwürgen

Beispiele:

[1] „Ich glaube nicht, daß wir uns hochjubeln. Sondern in den seltenen Fällen, wo es eine Veranlassung dafür gibt, bejubeln wir uns.“[1]
[2] Er war so ein Fahrer, der vor der Ampel mit dem Gas spielt, den Motor hochjubelt und im Kavalierstart davonfegt.

Charakteristische Wortkombinationen:

[1] in der Presse hochgejubelt
[2] den Motor hochjubeln

ÜbersetzungenBearbeiten

[1, 2] Digitales Wörterbuch der deutschen Sprache „hochjubeln
[*] Online-Wortschatz-Informationssystem Deutsch „hochjubeln
[1] The Free Dictionary „hochjubeln
[1, 2] Duden online „hochjubeln
[*] Uni Leipzig: Wortschatz-Portalhochjubeln

Quellen: