heuen (Deutsch)Bearbeiten

VerbBearbeiten

Person Wortform
Präsens ich heue
du heust
er, sie, es heut
Präteritum ich heute
Konjunktiv II ich heute
Imperativ Singular heu!
heue!
Plural heut!
Perfekt Partizip II Hilfsverb
geheut haben
Alle weiteren Formen: Flexion:heuen

Worttrennung:

heu·en, Präteritum: heu·te, Partizip II: ge·heut

Aussprache:

IPA: [ˈhɔɪ̯ən]
Hörbeispiele:   heuen (Info)
Reime: -ɔɪ̯ən

Bedeutungen:

[1] trockenes Gras (Heu) als Streu und Viehfutter produzieren

Herkunft:

Ableitung vom Substantiv Heu

Sinnverwandte Wörter:

[1] Hau machen, mähen, schlagen

Gegenwörter:

[1] silieren

Oberbegriffe:

[1] ernten

Beispiele:

[1] Wir heuten zusammen mit der Nachbarin, die zu der Zeit alleine auf ihrem Hof war.
[1] „Im Sommer half er dann wieder beim Heuen mit.“[1]

Charakteristische Wortkombinationen:

[1] der Bauer heut

Wortbildungen:

Heuer

ÜbersetzungenBearbeiten

[1] Digitales Wörterbuch der deutschen Sprache „heuen
[*] Online-Wortschatz-Informationssystem Deutsch „heuen
[*] The Free Dictionary „heuen
[1] Duden online „heuen

Quellen:

Ähnliche Wörter (Deutsch):

ähnlich geschrieben und/oder ausgesprochen: häuten, heulen, reuen