herauseitern (Deutsch)Bearbeiten

VerbBearbeiten

Person Wortform
Präsens ich
du
er, sie, es eitert heraus
Präteritum er, sie, es eiterte heraus
Konjunktiv II er, sie, es eiterte heraus
Imperativ Singular
Plural
Perfekt Partizip II Hilfsverb
herausgeeitert sein
Alle weiteren Formen: Flexion:herauseitern

Worttrennung:

he·r·aus·ei·tern, Präteritum: ei·ter·te he·r·aus, Partizip II: he·r·aus·ge·ei·tert

Aussprache:

IPA: [hɛˈʁaʊ̯sˌʔaɪ̯tɐn]
Hörbeispiele:

Bedeutungen:

[1] intransitiv: (von einem Fremdkörper) zusammen mit Eiter aus einer entzündeten Wunde aus dem Körper austreten

Herkunft:

Derivation (Ableitung) zum Verb eitern mit dem Derivatem heraus-

Beispiele:

[1] „So kann es zum Beispiel passieren, dass Schrotkugeln nach längerer Zeit aus der Wunde herauseitern.[1]

ÜbersetzungenBearbeiten

[1] Digitales Wörterbuch der deutschen Sprache „herauseitern
[1] Duden online „herauseitern

Quellen:

  1. Christoph Drösser: Wandersplitter. In: Zeit Online. Nummer 24/2001, 7. Juni 2001, ISSN 0044-2070 (URL, abgerufen am 27. März 2020).

Ähnliche Wörter (Deutsch):

Anagramme: thesaurieren