halbtrocken (Deutsch)Bearbeiten

AdjektivBearbeiten

Positiv Komparativ Superlativ
halbtrocken
Alle weiteren Formen: Flexion:halbtrocken

Worttrennung:

halb·tro·cken, (keine Steigerung)

Aussprache:

IPA: [ˈhalpˌtʁɔkn̩]
Hörbeispiele:   halbtrocken (Info)

Bedeutungen:

[1] Weinbau: Geschmacksrichtung eines Weines mit einem Restzuckergehalt von 12 bis 18 Gramm pro Liter, ein Wein, der geschmacklich zwischen trocken und lieblich liegt

Herkunft:

Determinativkompositum aus den Adjektiven halb und trocken

Synonyme:

[1] feinherb

Beispiele:

[1] Ich trinke gerne halbtrockene Weine.

ÜbersetzungenBearbeiten

[1] Digitales Wörterbuch der deutschen Sprache „halbtrocken
[1] Uni Leipzig: Wortschatz-Portalhalbtrocken
[1] The Free Dictionary „halbtrocken
[*] Online-Wortschatz-Informationssystem Deutsch „halbtrocken
[*] canoonet „halbtrocken
[1] Duden online „halbtrocken