häufen (Deutsch)Bearbeiten

VerbBearbeiten

Person Wortform
Präsens ich häufe
du häufst
er, sie, es häuft
Präteritum ich häufte
Konjunktiv II ich häufte
Imperativ Singular häuf!
häufe!
Plural häuft!
Perfekt Partizip II Hilfsverb
gehäuft haben
Alle weiteren Formen: Flexion:häufen

Worttrennung:

häu·fen, Präteritum: häuf·te, Partizip II: ge·häuft

Aussprache:

IPA: [ˈhɔɪ̯fn̩]
Hörbeispiele:   häufen (Info)
Reime: -ɔɪ̯fn̩

Bedeutungen:

[1] Dinge aufschichten, aufeinanderlegen, etwas zusammensammeln und aufsparen
[2] reflexiv: geballt auftreten, mehr (häufiger) werden

Herkunft:

von althochdeutsch hūfōn, von hūfo ‎(“ein Haufen”), von protogermanisch *haupaz

Sinnverwandte Wörter:

[1] ansammeln, aufschichten, häufeln, übereinanderschichten, zusammentragen
[2] kumulieren, steigern

Unterbegriffe:

[1] anhäufen

Beispiele:

[1] „Sie häufte Blaubeeren auf die Teigscheiben und drückte sie sorgfältig zu kleinen Halbmonden zurecht.“[1]
[2] „Besonders seit Beginn des Ukraine-Konflikts im Jahr 2014 haben sich die Zwischenfälle gehäuft.“[2]
[2] „Am Waldrand finden sich oft andere Bäume als innen, auch Heckengewächse, Himbeere und niedrigwüchsige Pflanzen häufen sich.“[3]
[2] „Es häufen sich immer mehr verfälschte Definitionen im Internet an, wodurch beispielsweise der Begriff Aquaterrarium mit Paludarium gleichgestellt wird.“[4]

Charakteristische Wortkombinationen:

[1] Erde häufen, Geld häufen
[2] Meldungen/Zwischenfälle/Beschwerden häufen sich

Wortbildungen:

Substantiv: Häufung

ÜbersetzungenBearbeiten

[1] Digitales Wörterbuch der deutschen Sprache „häufen
[1, 2] The Free Dictionary „häufen
[1, 2] Duden online „häufen
[1, 2] Johann Christoph Adelung: Grammatisch-kritisches Wörterbuch der Hochdeutschen Mundart mit beständiger Vergleichung der übrigen Mundarten, besonders aber der oberdeutschen. Zweyte, vermehrte und verbesserte Ausgabe. Leipzig 1793–1801 „häufen

Quellen:

  1. Tödliche Prozession: Der vierte Fall für Marie Maas, Martina Bick. Abgerufen am 6. August 2020.
  2. Finnland meldet zwei Luftraumverletzungen durch russische Kampfjets. Abgerufen am 7. Oktober 2016.
  3. Deutscher Wikipedia-Artikel „Waldrand“ (Stabilversion)
  4. Deutscher Wikipedia-Artikel „Aquaterrarium“ (Stabilversion)