gougoune (Französisch)Bearbeiten

Substantiv, fBearbeiten

Singular

Plural

la gougoune

les gougounes

 
[1] des gougounes

Worttrennung:

gou·goune, Plural: gou·gounes

Aussprache:

IPA: [ɡʊɡʊn]
Hörbeispiele:   gougoune (kanadisch) (Info)

Bedeutungen:

[1] Kanada umgangssprachlich: besonders leichte Sandale, die außer einer Sohle nur noch einen Zehensteg mit V-förmigen Riemen hat

Synonyme:

[1] tong
[1] Belgien, Burundi umgangssprachlich: slache
[1] Frankreich regional: (Südfrankreich) chanklette, (Neukaledonien) claquette, savate
[1] Kanada regional (Québec) veraltet: clic-clac
[1] Zentralafrikanische Republik: souplesse

Oberbegriffe:

[1] sandale

Beispiele:

[1] «- Qu’est-ce que tu cherches? m’a-t-il demandé. On n’a besoin de rien.
- Je veux des gougounes pour prendre ma douche. Je ne sais pas si tu le sais, mais les douches sont communautaires à l’auberge.»[1]
„‚Was suchst du?‘, fragte er mich. ‚Wir brauchen nichts.‘ ‚Ich will Badelatschen. Ich weiß nicht, ob du es weißt, aber in der Herberge gibt es nur Gemeinschaftsduschen.‘“
[1] «À la fois, simple et attrayante, la sandale à orteils communément appelé ‹ gougoune › ou ‹ flip flop › est très présente.»[2]
„Schlicht und anziehend zugleich liegt die gemeinhin ‚Flipflop‘ genannte Zehensandale ganz im Trend.“
[1] «Devant l’armada de touristes européens en gougounes et les hôtels bétonnés, nous choisissons de foncer vers l’arrière-pays.»[3]
„Bevor [wir uns] das Heer europäischer Touristen in Flipflops und die Betonhotels [antun], entscheiden wir uns, uns ins Hinterland zu stürzen.“
[1] «À moins que ce ne soit le froid polaire qui ait gelé ces touristes venus de la Floride en bermudas et chemises à fleurs, gougounes aux pieds.»[4]
„Sofern es nicht die Eiseskälte war, die diese Touristen aus Florida in Bermudashorts, Hawaiihemden und Flipflops an den Füßen hat frieren lassen.“
[1] «— Va te changer dans les toilettes. Tiens, je t’ai acheté des gougounes aussi, excuse mais y en avait plus que des roses. […] »[5]
„Geh dich auf der Toilette umziehen. Da, ich hab dir auch Flipflops gekauft, ’tschuldige, aber es gab nur noch rosafarbene.“

ÜbersetzungenBearbeiten

[1] Französischer Wikipedia-Artikel „Tong
[1] Office québécois de la langue française (Herausgeber): Le grand dictionnaire terminologique. Stichwort „sandale de plage“.
[1] PONS Französisch-Deutsch, Stichwort: „gougoune
[1] LEO Französisch-Deutsch, Stichwort: „gougoune
[1] gougoune. TERMIUM Plus®, la banque de données terminologiques et linguistiques du gouvernement du Canada, Bureau de la traduction, Travaux publics et Services gouvernementaux Canada, 27. März 2017, abgerufen am 25. Januar 2020.

Quellen:

  1. Nadine Bismuth: Les gens fidèles ne font pas les nouvelles. Nouvelles. Boréal, Montréal 1999, ISBN 2-89052-965-7, Seite 138.
  2. Le vêtement plein air : pratique, beau et confortable! La technologie vient à la rescousse pour un confort optimisé. In: La Tribune. 21. Mai 2004, ISSN 0832-3194, Seite D5 (URL, abgerufen am 25. Januar 2020).
  3. Jean-Sébastien Gagnon: Une aventure en famille. In: le Soleil. 12. März 2011, ISSN 0319-0730, Seite V6 (URL, abgerufen am 25. Januar 2020).
  4. François Gagnon: Kovi sera reposé. In: La Presse. 22. Januar 2013, ISSN 0317-9249, Seite 2 (URL, abgerufen am 25. Januar 2020).
  5. Monique Le Maner: Un taxi pour Sherbrooke. Conte québécois. Roman. Les Éditions Triptyque, Montréal 2013, ISBN 978-2-89031-871-7, Seite 64 (Zitiert nach Digitalisat der BAnQ).

Ähnliche Wörter (Französisch):

ähnlich geschrieben und/oder ausgesprochen:
Levenshtein-Abstand von 2: doudoune, foufoune, moumoune, nounoune, poupoune, toutoune