gatschig (Deutsch)Bearbeiten

AdjektivBearbeiten

Positiv Komparativ Superlativ
gatschig gatschiger am gatschigsten
Alle weiteren Formen: Flexion:gatschig

Worttrennung:

gat·schig, Komparativ: gat·schi·ger, Superlativ: am gat·schigs·ten

Aussprache:

IPA: [ˈɡat͡ʃɪç], bairisch und in Österreich standardsprachlich[1]: [ˈɡat͡ʃɪk], [ˈɡaːt͡ʃɪk]
Hörbeispiele:   gatschig (Info)   gatschig (Info), —

Bedeutungen:

[1] ostmitteldeutsch, bairisch: so von Nässe durchzogen, dass etwas aufgeweicht und matschig ist

Sinnverwandte Wörter:

[1] aufgeweicht, batzig, matschig, quatschig, schlammig, suppig; norddeutsch: modderig, muddig, schlickerig

Beispiele:

[1] Deine Brötchen sind aber gatschiger als die vom Bäcker Semmelweiß.
[1] „Ich habe veranlasst, dass der Reitweg bei Maria Grün, der sehr gatschig wurde, saniert wird.“[2]
[1] „‚Schau dir das an, sie hauen den Salat auf denselben Teller, und dann wird der ganze Toast gatschig.‘“[3]

ÜbersetzungenBearbeiten

[1] Duden online „gatschig
[1] ÖBV im Auftrag des Bundesministeriums für Bildung (Herausgeber): Österreichisches Wörterbuch. Auf der Grundlage des amtlichen Regelwerks. Schulausgabe – 43. Auflage. ÖBV, Wien 2016, ISBN 978-3-209-08513-9 (Bearbeitung: Magdalena Eybl et al.; Red.: Christiane M. Pabst, Herbert Fussy, Ulrike Steiner) „gatschig“, Seite 268.
[1] Ulrich Ammon et al. (Herausgeber): Variantenwörterbuch des Deutschen. Die Standardsprache in Österreich, der Schweiz und Deutschland sowie in Liechtenstein, Luxemburg, Ostbelgien und Südtirol. 1. Auflage. Walter de Gruyter, Berlin/New York 2004, ISBN 978-3-11-016574-6, DNB 972128115 „gatschig“, Seite 276.

Quellen:

  1. ÖBV im Auftrag des Bundesministeriums für Unterricht und Kulturelle Angelegenheiten (Herausgeber): Österreichisches Wörterbuch. Neubearbeitung auf der Grundlage des amtlichen Regelwerks. Schulausgabe – 38. neubearbeitete Auflage. ÖBV, Pädag. Verl., Wien 1997, ISBN 3-215-07910-0 (Bearbeitung: Otto Back et al.; Red.: Herbert Fussy)
  2. Roland Girtler: Girtler unterwegs. andenhoeck & Ruprecht, 2018, Seite 225 (Zitiert nach Google Books).
  3. Wolf Haas: Junger Mann. Hoffmann und Campe, Hamburg 2018, Seite 220.

Ähnliche Wörter (Deutsch):

Anagramme: Gichtgas