göra slag i saken

göra slag i saken (Schwedisch)Bearbeiten

RedewendungBearbeiten

Worttrennung:

gö·ra slag i sa·ken

Aussprache:

IPA: []
Hörbeispiele:

Bedeutungen:

[1] einen schnellen Entschluss treffen[1]; einen Beschluss fassen, sich entscheiden, zugreifen[2]; einen geschickten Zug machen, einen entscheidenden Einsatz leisten[3]; den Ausschlag geben, der Sache ein Ende machen, die Sache entscheiden, die Entscheidung treffen, sich kurz entschließen[4]; Nägel mit Köpfen machen; wörtlich: „Schlag in die Sache machen“

Herkunft:

Slag → sv“ ist der „Schlag“ in sehr vielfältiger Bedeutung. In der Redewendung Göra slag i saken bezieht sich „slag“ auf den „Ausschlag“ einer „Waage“. „Det gjorde slag i saken“ (das gab den Ausschlag in dieser Angelegenheit).[5]

Sinnverwandte Wörter:

[1] avgöra saken

Beispiele:

[1] Frida har i alla fall gjort slag i saken och skrivit ett brev.
Jedenfalls hat Frida einen Entschluss gefasst und einen Brief geschrieben.
[1] För ett år sen gjorde han slag i saken och gifte sig.
Vor einem Jahr machte er dann Nägel mit Köpfen und heiratete.
[1] Hon bestämmde sig för att göra slag i saken och flög till Ryssland.
Sie entschloss sich dazu, der Sache ein Ende zu machen und flog nach Russland.

ÜbersetzungenBearbeiten

[1] Schwedischer Wikipedia-Artikel „Lista över svenska idiomatiska uttryck
[*] Svenska Akademien (Herausgeber): Svenska Akademiens ordlista över svenska språket. (SAOL). 13. Auflage. Norstedts Akademiska Förlag, Stockholm 2006, ISBN 91-7227-419-0 (slag i saken&grad=M göra slag i saken) "slag", Seite 853

Quellen:

  1. Übersetzung aus Norstedt (Herausgeber): Norstedts svenska ordbok. 1. Auflage. Språkdata och Norstedts Akademiska Förlag, 2003, ISBN 91-7227-407-7 "slag", Seite 1020
  2. Norstedt (Herausgeber): Norstedts stora tyska ordbok. 1. Auflage. Norstedts Akademiska Förlag, 2008, ISBN 978-91-7227-486-0 "slag", Seite 501
  3. Übersetzung aus Svenska Akademiens Ordbok „slag
  4. Carl Auerbach: Svensk-tysk ordbok (Schwedisch-deutsches Wörterbuch). 3. Auflage. Norstedts, Stockholm 1920 (1529 Seiten, digitalisiert), slag, Seite 1091
  5. Übersetzung aus Anders Fredrik Dalin: Ordbok öfver svenska språket. A.F. Dalin, Stockholm 1850–1853 (digitalisiert), „slag“.