gå igenom ekluten

gå igenom ekluten (Schwedisch)Bearbeiten

RedewendungBearbeiten

Worttrennung:

gå ige·nom ek·lu·ten

Aussprache:

IPA: [ˈɡoː ɪˈjeːnɔm `eːkˌlʉːtən]
Hörbeispiele:

Bedeutungen:

[1] durch eine schwere Prüfung gehen, eine Tortur durchleben[1]; einer strengen, harten Behandlung unterzogen werden, durch eine harte Schule gehen[2][3]; wörtlich: „durch die Eichenlauge gehen“

Herkunft:

Ek → sv“ ist die „Eiche“, „lut → sv“ ist die „Lauge[4] und „eklut → sv“ ist das „Extrakt“ der Eichenrinde, das man früher zum Gerben von Leder benutzte.[1] Die Redewendung „gå igenom ekluten“ beschreibt anschaulich den Prozess des Gegerbtwerdens, wer so etwas erlebt hat, ist durch eine schwere Schule gegangen und abgehärtet.[2]

Sinnverwandte Wörter:

[1] få sitt elddop

Beispiele:

[1] När det blir problem biter man ihop och går igenom ekluten. Att ge upp finns inte bland korten.[5]
Wenn Probleme auftauchen, beißt man die Zähne zusammen und unterzieht sich der Tortur. Aufzugeben gehört nicht zu den möglichen Spielvarianten.
[1] Att vara chef för en fallfärdig högertidning i landsorten är att gå igenom ekluten både journalistiskt och ekonomiskt.[6]
Chef einer angeschlagenen, politisch rechten Zeitung auf dem Lande zu sein, bedeutet durch eine schwere Prüfung zu gehen, sowohl journalistisch als auch wirtschaftlich.

ÜbersetzungenBearbeiten

Quellen:

  1. 1,0 1,1 Übersetzung aus Norstedt (Herausgeber): Norstedts svenska ordbok. 1. Auflage. Språkdata och Norstedts Akademiska Förlag, 2003, ISBN 91-7227-407-7 "eklut", Seite 229
  2. 2,0 2,1 Übersetzung aus Svenska Akademiens Ordbok „eklut
  3. Svensk uppslagsbok
  4. Norstedt (Herausgeber): Norstedts stora tyska ordbok. 1. Auflage. Norstedts Akademiska Förlag, 2008, ISBN 978-91-7227-486-0 „ek“, Seite 108, „lut“, Seite 325
  5. Svenska Dagbladet, gelesen 11/2012
  6. Svensk Tidskrift, gelesen 11/2012