Hauptmenü öffnen

filzen (Deutsch)Bearbeiten

VerbBearbeiten

Person Wortform
Präsens ich filze
du filzt
er, sie, es filzt
Präteritum ich filzte
Konjunktiv II ich filzte
Imperativ Singular filze!
filz!
Plural filzt!
Perfekt Partizip II Hilfsverb
gefilzt haben
Alle weiteren Formen: Flexion:filzen

Worttrennung:

fil·zen, Präteritum: filz·te, Partizip II: ge·filzt

Aussprache:

IPA: [ˈfɪlt͡sn̩]
Hörbeispiele:   filzen (Info)
Reime: -ɪlt͡sn̩

Bedeutungen:

[1] transitiv, umgangssprachlich auf illegale Personen, Waren prüfen; seitens Behörden etwas kontrollieren
[2] intransitiv umgangssprachlich, synonym: für schlafen, ausruhen, ruhen
[3] transitiv Wolle zu Filz bzw. zu Gegenständen aus Filz verarbeiten
[4] intransitiv zu Filz [1] werden, in der Struktur so wie Filz werden

Herkunft:

[1] rotwelsch filzen = 19. Jahrhundert von Handwerksburschen gebraucht, die der Herbergsvater auf Reinlichkeit prüfte; es bedeutet eigentlich "durch-, auskämmen" (vergleiche rotw. Filzer "Kamm")
[3, 4] mittelhochdeutsch vilzen = zu oder von Filz machen

Synonyme:

[1] durchkämmen, durchschnüffeln, durchsuchen, durchwühlen, kontrollieren, schnüffeln
[2] ratzen, schlafen, pennen, grunzen, schlummern
[4] verfilzen

Oberbegriffe:

[1] durchsuchen

Beispiele:

[1] An der Grenze wurden wir gefilzt.
[2] So, ich lege mich jetzt filzen.
[3] Gestern habe ich eine Mütze gefilzt.
[4] Der Pullover filzt beim Waschen.

Wortbildungen:

ausfilzen, durchfilzen, verfilzen

ÜbersetzungenBearbeiten

[1] Digitales Wörterbuch der deutschen Sprache „filzen
[1] canoonet „filzen
[1] Uni Leipzig: Wortschatz-Portalfilzen
  In diesem Eintrag sind die Referenzen noch nicht geprüft und den Bedeutungen gar nicht oder falsch zugeordnet worden. Bitte hilf mit, dies zu verbessern!

Ähnliche Wörter (Deutsch):

ähnlich geschrieben und/oder ausgesprochen: falzen, Falzen, filmen, Filmen, fitzen, Pilzen