Hauptmenü öffnen

fekund (Deutsch)Bearbeiten

AdjektivBearbeiten

Positiv Komparativ Superlativ
fekund fekunder am fekundesten
Alle weiteren Formen: Flexion:fekund

Worttrennung:

fe·kund, Komparativ: fe·kun·der, Superlativ: am fe·kun·des·ten

Aussprache:

IPA: [feˈkʊnt]
Hörbeispiele:   fekund (Info)
Reime: -ʊnt

Bedeutungen:

[1] Biologie: fruchtbar, fortpflanzungsfähig

Beispiele:

[1] Für P. vulgaris konnte ein hochpromiskuitives Paarungssystem mit kryptischer Weibchenwahl (sensu THORNHILL 1983) und der Wahl fekunder Weibchen durch die Männchen nachgewiesen werden (SAUER et al. 1998).[1]
[1] Demnach erfolgte Eifraß zu einem Großteil durch das Tier, das in der sozialen Hierarchie dominierte, nicht aber durch Arbeiterinnen, die zwar am fekundesten waren, aber nicht die α-Position einnahmen.[2]

ÜbersetzungenBearbeiten

[1] canoonet „fekund
[1] Wissenschaftlicher Rat der Dudenredaktion (Herausgeber): Duden, Das Fremdwörterbuch. In: Der Duden in zwölf Bänden. 6. Auflage. Band 5, Bibliographisches Institut, Mannheim/Leipzig/Wien/Zürich 1997, ISBN 3-411-04056-4, DNB 950063258

Quellen: