fată (Rumänisch)Bearbeiten

Substantiv, fBearbeiten

f Artikel Singular Plural
Nominativ-
Akkusativ
ohne fată fete
mit fata fetele
Genitiv-
Dativ
ohne fete fete
mit fetei fetelor
Vokativ fato
fată
fetelor

Worttrennung:

fa·tă

Aussprache:

IPA: [ˈfatə]
Hörbeispiele:

Bedeutungen:

[1] unverheiratete Person weiblichen Geschlechts
[2] weiblicher Nachkömmling aus Sicht der Eltern
[3] junge Frau, die in einem Gastronomie- oder Hotelbetrieb als Bedienung oder Zimmermädchen arbeitet

Synonyme:

[1] fecioară
[2] fiică
[3] servitoare

Sinnverwandte Wörter:

[1] domnișoară, virgină

Verkleinerungsformen:

[1] fetiță

Beispiele:

[1] „La fete pubertatea începe de obicei la 10-11 ani, iar la băieți la 11-12 ani.”[1]
„Bei Mädchen beginnt die Pubertät gewöhnlich im 10. bis 11. Lebensjahr, bei Jungen dagegen mit 11 oder 12 Jahren.“
[2] „Legenda spune că trei surori, fetele unui nobil sărac, nu se puteau mărita datorită situației financiare precare.”[2]
„Die Legende erzählt, dass drei Schwestern, die Töchter eines armen Adeligen, aufgrund der prekären finanziellen Lage nicht heiraten konnten.“

Charakteristische Wortkombinationen:

[1] fată bătrână
[3] fată în casă

ÜbersetzungenBearbeiten

[1] Rumänischer Wikipedia-Artikel „fată
[1–3] DEX online: „fată
[1, 2] dict.cc Rumänisch-Deutsch, Stichwort: „fată

Quellen:

  1. Rumänischer Wikipedia-Artikel „Pubertate“ (Stabilversion)
  2. Rumänischer Wikipedia-Artikel „Nicolae de Mira“ (Stabilversion)

Ähnliche Wörter (Rumänisch):

ähnlich geschrieben und/oder ausgesprochen: față