extragalaktisch

extragalaktisch (Deutsch)Bearbeiten

AdjektivBearbeiten

Positiv Komparativ Superlativ
extragalaktisch
Alle weiteren Formen: Flexion:extragalaktisch

Worttrennung:

ex·t·ra·ga·lak·tisch, keine Steigerung

Aussprache:

IPA: [ˌɛkstʁaɡaˈlaktɪʃ], [ˈɛkstʁaɡaˌlaktɪʃ]
Hörbeispiele:   extragalaktisch (Info)

Bedeutungen:

[1] außerhalb der Galaxis liegend

Herkunft:

Ableitung von galaktisch mit dem Präfix extra-

Beispiele:

[1] „Und da man zudem genaue Entfernungsangaben benötigt, um Leuchtkraft, Masse und Größe astronomischer Objekte zu berechnen, hängt letztlich die gesamte extragalaktische Astronomie mehr oder weniger stark von der kosmischen Entfernungsskala ab.“[1]
[1] „So prachtvoll die Milchstraße für romantische Gemüter auch sein mag: Für Astronomen, die extragalaktische Sternsysteme erforschen, ist sie ein ständiges Ärgernis, denn sie versperrt die Sicht auf mehr als zwanzig Prozent des Kosmos und damit auf ein Fünftel aller Galaxien.“[2]
[1] „Wenngleich die Entdeckung von Galaxien mit geringer Flächenhelligkeit erst vor kurzem die extragalaktische Astronomie umzukrempeln begann, kündigten sich die ersten Anzeichen dafür bereits vor zwanzig Jahren an.“[3]

ÜbersetzungenBearbeiten

[*] Digitales Wörterbuch der deutschen Sprache „extragalaktisch
[*] Uni Leipzig: Wortschatz-Portalextragalaktisch
[1] Duden online „extragalaktisch
[1] wissen.de – Wörterbuch „extragalaktisch
[1] Wahrig Fremdwörterlexikon „extragalaktisch“ auf wissen.de
[1] wissen.de – Lexikon „extragalaktisch
[*] PONS – Deutsche Rechtschreibung „extragalaktisch
[*] Online-Wortschatz-Informationssystem Deutsch – elexiko „extragalaktisch

Quellen:

  1. spektrum.de Magazin: Die Expansionsgeschwindigkeit des Universums. 1. Januar 1993, abgerufen am 17. Mai 2016.
  2. spektrum.de Magazin: Verborgene Galaxien. 1. Januar 1999, abgerufen am 17. Mai 2016.
  3. spektrum.de Magazin: Die leuchtschwächsten Galaxien. 1. April 1997, abgerufen am 17. Mai 2016.