eskapistisch (Deutsch)Bearbeiten

AdjektivBearbeiten

Positiv Komparativ Superlativ
eskapistisch eskapistischer am eskapistischsten
Alle weiteren Formen: Flexion:eskapistisch

Worttrennung:

es·ka·pis·tisch, Komparativ: es·ka·pis·ti·scher, Superlativ: am es·ka·pis·tischs·ten

Aussprache:

IPA: [ɛskaˈpɪstɪʃ]
Hörbeispiele:   eskapistisch (Info)
Reime: -ɪstɪʃ

Bedeutungen:

[1] vor der Wirklichkeit flüchtend
[2] den Eskapismus betreffend

Beispiele:

[1] Als eskapistisch empfinde ich, wenn man heutzutage als Texter darüber schreibt, wie schön das alles ist: mit der neuen Freundin zusammen zu ziehen und wie herrlich alles ist.[1]

ÜbersetzungenBearbeiten

[1] Uni Leipzig: Wortschatz-Portaleskapistisch

Quellen: