erschaffen (Deutsch)Bearbeiten

Adjektiv

Dieser Abschnitt fehlt noch. Hilf mit, das Wiktionary zu vervollständigen, und ergänze ihn (Hilfe:Eintrag). Anmerkung: canoonet „erschaffen“.

VerbBearbeiten

Person Wortform
Präsens ich erschaffe
du erschaffst
er, sie, es erschafft
Präteritum ich erschuf
Konjunktiv II ich erschüfe
Imperativ Singular erschaff!
erschaffe!
Plural erschafft!
Perfekt Partizip II Hilfsverb
erschaffen haben
Alle weiteren Formen: Flexion:erschaffen

Worttrennung:

er·schaf·fen, Präteritum: er·schuf, Partizip II: er·schaf·fen

Aussprache:

IPA: [ɛɐ̯ˈʃafn̩]
Hörbeispiele:   erschaffen (Info)
Reime: -afn̩

Bedeutungen:

[1] transitiv, gehoben: durch eigene kreative Kraft entstehen lassen

Herkunft:

Derivation (Ableitung) vom Verb schaffen mit dem Präfix er-[1]

Synonyme:

[1] kreieren, hervorbringen, schöpfen

Gegenwörter:

[1] vernichten, zerstören

Beispiele:

[1] Er erschuf sein gesamtes literarisches Werk in 3 Jahren.
[1] Nach dem Schöpfungsmythos der Genesis hat Gott die Welt in sieben Tagen erschaffen.

Wortbildungen:

Konversionen: Erschaffen, erschaffen, erschaffend
Substantive: Erschaffer, Erschaffung

ÜbersetzungenBearbeiten

[1] Digitales Wörterbuch der deutschen Sprache „erschaffen
[1] canoonet „erschaffen
[1] Uni Leipzig: Wortschatz-Portalerschaffen
[1] The Free Dictionary „erschaffen

Ähnliche Wörter (Deutsch):

ähnlich geschrieben und/oder ausgesprochen: erschlaffen
  1. canoonet – Wortbildung „erschaffen