Hauptmenü öffnen

erfordern (Deutsch)Bearbeiten

VerbBearbeiten

Person Wortform
Präsens ich erfordere
erforder
erfordre
du erforderst
er, sie, es erfordert
Präteritum ich erforderte
Konjunktiv II ich erforderte
Imperativ Singular erforder!
erfordere!
erfordre!
Plural erfordert!
Perfekt Partizip II Hilfsverb
erfordert haben
Alle weiteren Formen: Flexion:erfordern

Worttrennung:

er·for·dern, Präteritum: er·for·der·te, Partizip II: er·for·dert

Aussprache:

IPA: [ɛɐ̯ˈfɔʁdɐn]
Hörbeispiele:   erfordern (Info)
Reime: -ɔʁdɐn

Bedeutungen:

[1] transitiv: etwas verlangt etwas unbedingt, macht etwas notwendig

Herkunft:

Erbwort von mittelhochdeutsch ervordern → gmhfordern; vor Gericht einklagen[1]
Wortbildung: Derivation (Ableitung) des Verbs fordern mit dem Präfix er-

Synonyme:

[1] benötigen, brauchen

Beispiele:

[1] Der Betrieb einer Dampfmaschine erforderte eine ständige Verfügbarkeit günstiger Brennstoffe, wie Holz oder Kohle.
[1] Das Autofahren erfordert Konzentration und Reaktionsvermögen.

Wortbildungen:

Adjektiv: erforderlich
Konversionen: Erfordern, erfordernd, erfordert
Substantiv: Erfordernis

ÜbersetzungenBearbeiten

[1] Digitales Wörterbuch der deutschen Sprache „erfordern
[1] canoonet „erfordern
[1] Uni Leipzig: Wortschatz-Portalerfordern
[1] The Free Dictionary „erfordern
[1] Duden online „erfordern

Quellen:

  1. Wissenschaftlicher Rat der Dudenredaktion (Herausgeber): Duden, Deutsches Universalwörterbuch. 6. Auflage. Dudenverlag, Mannheim/Leipzig/Wien/Zürich 2007, ISBN 978-3-411-05506-7, Seite , Eintrag „erfordern“.

Ähnliche Wörter (Deutsch):

ähnlich geschrieben und/oder ausgesprochen: befördern