Hauptmenü öffnen

einheimisch (Deutsch)Bearbeiten

AdjektivBearbeiten

Positiv Komparativ Superlativ
einheimisch
Alle weiteren Formen: Flexion:einheimisch

Worttrennung:

ein·hei·misch, keine Steigerung

Aussprache:

IPA: [ˈaɪ̯nˌhaɪ̯mɪʃ]
Hörbeispiele:   einheimisch (Info)

Bedeutungen:

[1] zu einer Region, einem Ort (im eigentlichen Sinne zu einem Heim, zu einer Heimat) gehörig, in dieser Region, diesem Ort geboren, zu Hause sein

Herkunft:

spätmittelhochdeutsch, mittelhochdeutsch inheimisch „zu Hause anwesend“[1]

Synonyme:

[1] beheimatet, heimisch

Sinnverwandte Wörter:

[1] ansässig, eingeboren, eingesessen, hiesig, indigen, ortsansässig

Gegenwörter:

[1] auswärtig, fremd, landschaftlich, sonst veraltet: ausheimisch

Beispiele:

[1] Manch einheimische Art ist bedroht.
[1] „Hinzu kommen die alten Rivalitäten der einheimischen Ethnien.“[2]

Wortbildungen:

[1] Einheimischer

ÜbersetzungenBearbeiten

[1] Jacob Grimm, Wilhelm Grimm: Deutsches Wörterbuch. 16 Bände in 32 Teilbänden. Leipzig 1854–1961 „einheimisch
[1] Digitales Wörterbuch der deutschen Sprache „einheimisch
[1] canoonet „einheimisch
[1] Uni Leipzig: Wortschatz-Portaleinheimisch
[1] The Free Dictionary „einheimisch
[1] Duden online „einheimisch
[1] wissen.de – Wörterbuch „einheimisch
[1] PONS – Deutsche Rechtschreibung „einheimisch
[*] Online-Wortschatz-Informationssystem Deutsch – elexiko „einheimisch

Quellen:

  1. Wissenschaftlicher Rat der Dudenredaktion (Herausgeber): Duden, Deutsches Universalwörterbuch. 7. Auflage. Dudenverlag, Mannheim/Leipzig/Wien/Zürich 2011, ISBN 978-3-411-05507-4, Stichwort: „einheimisch“.
  2. Bertram Weiss: Aufstand unter Tage. In: GeoEpoche: Afrika 1415-1960. Nummer Heft 66, 2014, Seite 116-125, Zitat Seite 121.

Ähnliche Wörter (Deutsch):

ähnlich geschrieben und/oder ausgesprochen: einheimsen