Hauptmenü öffnen

ein Hintertürchen offenhalten (Deutsch)Bearbeiten

RedewendungBearbeiten

Nebenformen:

[1] eine Hintertür offenhalten, eine Hintertür offenlassen, ein Hintertürchen offenlassen

Worttrennung:

ein Hin·ter·tür·chen of·fen·hal·ten

Aussprache:

IPA: [aɪ̯n ˈhɪntɐˌtyːɐ̯çən ˈɔfn̩ˌhaltn̩]
Hörbeispiele:   ein Hintertürchen offenhalten (Info)

Bedeutungen:

[1] sich alle Möglichkeiten offenhalten; sich nicht festlegen, unverbindlich bleiben

Beispiele:

[1] Die Steuergesetze in der EU halten Hintertürchen für Konzerne und Unternehmen offen, die normalen Bürgern nicht zur Verfügung stehen.
[1] [Sie haben da] ein bisschen ausweichend geantwortet, wenn ich das mal so sagen darf. Halten Sie sich da ein Hintertürchen offen?[1]
[1] „Eigentlich hast du Recht!“ Na also. Aber wieso nicht „Du hast Recht!“? Weil wir uns eigentlich immer so ein Hintertürchen offen halten wollen.[2]
[1] […] Trump hat sich ja so ein kleines Hintertürchen offengehalten: Ja, ich will die Akten freigeben, aber ich höre mir auch noch mal an, was mir andere noch zu sagen haben.[3]
[1] [Illegale Abholzung:] Den Streit um den Urwald von Bialowieza nutzt [die polnische Regierung] nun, um zu zeigen, dass sie nicht stur ist und auch mal nachgeben kann. […] Das polnische Umweltministerium hielt sich heute aber ein Hintertürchen offen: Bäume, die die öffentliche Sicherheit bedrohen, sollen weiterhin gefällt werden können.[4]
[1] Jetzt ist es ganz offiziell: Die USA wollen raus aus dem Pariser Weltklimavertrag. Eine entsprechende Erklärung sei den Vereinten Nationen zugegangen, hieß es in Washington. Ein Hintertürchen hält man sich aber doch auf.[5]

ÜbersetzungenBearbeiten

[1] Redensarten-Index „eine Hintertür offen lassen

Quellen:

  1. Dirk-Oliver Heckmann: Berlinale-Direktor Dieter Kosslick – "Was gibt es Schöneres, als im Kino zu lachen und zu weinen". In: Deutschlandradio. 15. Februar 2018 (Deutschlandfunk / Köln, Interview mit Berlinale-Direktor Dieter Kosslick, URL, abgerufen am 26. September 2018).
  2. Deutsche Welle – Deutsch lernen – Sprachbar: Michael Utz: Eigentlich. In: Deutsche Welle. 14. Februar 2007 (URL, abgerufen am 26. September 2018).
  3. Dieter Kassel: Kennedy-Ermordung – US-Präsident Donald Trump will Akten freigeben. In: Deutschlandradio. 23. Oktober 2017 (Deutschlndfunk Kultur / Köln, Interview mit dem Münchner Historiker Andreas Etges, URL, abgerufen am 26. September 2018).
  4. Urs Bruderer: Illegale Abholzung - Ein vernichtendes Urteil für die polnische Regierung. srf.ch, Schweizer Radio und Fernsehen, Zürich, Schweiz, 26. September 2017, abgerufen am 26. September 2018 (Deutsch).
  5. haz/wo (rtr, afp): Klimaschutz – USA fahren Zick-Zack-Kurs beim Klimaabkommen. In: Deutsche Welle. 5. August 2017 (URL, abgerufen am 26. September 2018).