durchrutschen

durchrutschen (Deutsch)Bearbeiten

VerbBearbeiten

Person Wortform
Präsens ich rutsche durch
du rutschst durch
er, sie, es rutscht durch
Präteritum ich rutschte durch
Konjunktiv II ich rutschte durch
Imperativ Singular rutsch durch!
rutsche durch!
Plural rutscht durch!
Perfekt Partizip II Hilfsverb
durchgerutscht sein
Alle weiteren Formen: Flexion:durchrutschen

Anmerkung:

Bei Grimm ist noch die veraltete untrennbare Form des Verbs aufgeführt. Sie bedeutet, sich rutschend fortbewegen. Ein Beispiel: Das Kind durchrutscht das Zimmer.[1]

Worttrennung:

durch·rut·schen, Präteritum: rutsch·te durch, Partizip II: durch·ge·rutscht

Aussprache:

IPA: [ˈdʊʁçˌʁʊt͡ʃn̩]
Hörbeispiele:

Bedeutungen:

[1] etwas als geeignet/erledigt betrachten, obwohl es gar nicht behandelt wurde, sondern (unbeabsichtigt) vergessen wurde
[2] gerade noch mal knapp eine Prüfung bestehen, durch eine Kontrolle durchkommen
[3] durch etwas hindurchgleiten

Herkunft:

Derivation (Ableitung) zum Verb rutschen mit dem Derivatem durch-

Sinnverwandte Wörter:

[1, 2] durchkommen
[1] passieren, übersehen, vergessen, vorbeikommen
[2] bestehen
[3] durchgleiten

Gegenwörter:

[1] aufhalten, aussondern, festhalten
[2] durchfallen
[3] hängenbleiben

Beispiele:

[1] Wie konnte dir das durchrutschen!
[1] Entschuldigung, der hier muss mit durchgerutscht sein, als ich die anderen geprüft habe.
[2] Ich hatte kaum Zeit, mich auf das 1. Staatsexamen richtig vorzubereiten, so war dann auch das Ergebnis: ich bin gerade noch mal so durchgerutscht.
[2] Deine Schwester ist doch noch nicht 18, oder? Nein, sie ist mit uns anderen einfach durchgerutscht, keiner wollte Ausweise sehen.
[3] Sehen Sie die Müllschluckerklappe da? Dahinter ist ein Röhrensystem. Die Müllbeutel rutschen durch und landen im Keller.

Charakteristische Wortkombinationen:

[1] so/unbeabsichtigt durchgerutscht
[2] gerade so durchgerutscht, mit durchgerutscht

Wortbildungen:

Durchrutscher

ÜbersetzungenBearbeiten

[1, 2] Digitales Wörterbuch der deutschen Sprache „durchrutschen
[*] Online-Wortschatz-Informationssystem Deutsch „durchrutschen
[2, 3] The Free Dictionary „durchrutschen
[1–3] Duden online „durchrutschen
[3] Jacob Grimm, Wilhelm Grimm: Deutsches Wörterbuch. 16 Bände in 32 Teilbänden. Leipzig 1854–1961 „durchrutschen

Quellen:

  1. Jacob Grimm, Wilhelm Grimm: Deutsches Wörterbuch. 16 Bände in 32 Teilbänden. Leipzig 1854–1961 „durchrutschen