Hauptmenü öffnen

dreiundzwanzig (Deutsch)Bearbeiten

NumeraleBearbeiten

Worttrennung:

drei·und·zwan·zig

Aussprache:

IPA: [ˌdʁaɪ̯ʊntˈt͡svant͡sɪç], [ˈdʁaɪ̯ʊntˌt͡svant͡sɪç]
Hörbeispiele: —,   dreiundzwanzig (Info)

Bedeutungen:

[1] die Kardinalzahl zwischen zweiundzwanzig und vierundzwanzig
[2] kurz für: dreiundzwanzig Jahre (alt)

Symbole:

[1] Arabische Ziffern für dreiundzwanzig: 23
[1] Chinesische Ziffern für dreiundzwanzig: 二十三, fälschungssicher: 貳拾叄, Suzhou:: 卄〣
[1] Römische Ziffern für dreiundzwanzig: XXIII

Herkunft:

Kopulativkompositum, zusammengesetzt aus drei, und und zwanzig

Beispiele:

[1] Es war noch ein Betrag von dreiundzwanzig Euro offen.
[1] „Jedes Boot bekam einen dreiundzwanzig Fuß langen Schlitten aus eisenbeschlagenen Kufen mit eichenen Querbalken und verlaschten Stützkeilen.“[1]
[2] Mit dreiundzwanzig war man früher meist schon verheiratet.

Charakteristische Wortkombinationen:

[2] mit dreiundzwanzig

Wortbildungen:

dreiundzwanzigmal, dreiundzwanzigste

ÜbersetzungenBearbeiten

[1] Wiktionary:Deutsch/Übersicht der Zahlen
[1] Wikipedia-Artikel „Zahlen in unterschiedlichen Sprachen
[1] canoonet „dreiundzwanzig
[1, 2] Uni Leipzig: Wortschatz-Portaldreiundzwanzig

Quellen:

  1. Martin Selber: … und das Eis bleibt stumm. Roman um die Franklin-Expedition 1845–1850. 11. Auflage. Das neue Berlin, Seite 257.