Hauptmenü öffnen

bundesdeutsch (Deutsch)Bearbeiten

AdjektivBearbeiten

Positiv Komparativ Superlativ
bundesdeutsch
Alle weiteren Formen: Flexion:bundesdeutsch

Worttrennung:

bun·des·deutsch, keine Steigerung

Aussprache:

IPA: [ˈbʊndəsˌdɔɪ̯t͡ʃ]
Hörbeispiele:   bundesdeutsch (Info)

Bedeutungen:

[1] die Bundesrepublik Deutschland betreffend, zu ihr gehörend

Herkunft:

Kompositum, zusammengesetzt aus dem Substantiv Bund, dem Fugenelement -es und dem Adjektiv deutsch

Oberbegriffe:

[1] deutsch

Beispiele:

[1] „Im Zuge der bundesdeutschen Energiewende steht eine riesige Zahl von Bestandsimmobilien vor einer energetischen Sanierung.“[1]

Wortbildungen:

Bundesdeutsche, Bundesdeutscher

ÜbersetzungenBearbeiten

[1] Digitales Wörterbuch der deutschen Sprache „bundesdeutsch
[1] canoonet „bundesdeutsch
[1] Uni Leipzig: Wortschatz-Portalbundesdeutsch
[1] The Free Dictionary „bundesdeutsch
[1] Duden online „bundesdeutsch

Quellen:

  1. Jens Jüttner: Die Baywa sticht der Hafer. In: Focus Money. Nummer 32/2012, Focus-Magazin-Verlag, München 1. August 2012, ISSN 1615-4576, Seite 43.