bevor (Deutsch)Bearbeiten

SubjunktionBearbeiten

Worttrennung:

be·vor

Aussprache:

IPA: [bəˈfoːɐ̯]
Hörbeispiele:   bevor (Info)
Reime: -oːɐ̯

Bedeutungen:

[1] drückt aus, dass etwas zeitlich zuerst sein soll und danach erst das, was nach bevor genannt wird; bevor steht also für Nachzeitigkeit.

Herkunft:

althochdeutsch: pifora, pifuri, mittelhochdeutsch: bevor [Quellen fehlen]

Synonyme:

[1] ehe

Gegenwörter:

[1] nachdem, danach

Beispiele:

[1] Du musst dich noch umziehen, bevor wir ins Theater gehen.

Wortbildungen:

bevorstehen

ÜbersetzungenBearbeiten

[1] Jacob Grimm, Wilhelm Grimm: Deutsches Wörterbuch. 16 Bände in 32 Teilbänden. Leipzig 1854–1961 „bevor
[1] Goethe-Wörterbuch „bevor
[1] Digitales Wörterbuch der deutschen Sprache „bevor
[1] Uni Leipzig: Wortschatz-Portalbevor