betrüben (Deutsch)Bearbeiten

VerbBearbeiten

Person Wortform
Präsens ich betrübe
du betrübst
er, sie, es betrübt
Präteritum ich betrübte
Konjunktiv II ich betrübte
Imperativ Singular betrübe!
Plural betrübt!
Perfekt Partizip II Hilfsverb
betrübt haben
Alle weiteren Formen: Flexion:betrüben

Worttrennung:

be·trü·ben, Präteritum: be·trüb·te, Partizip II: be·trübt

Aussprache:

IPA: [bəˈtʁyːbn̩]
Hörbeispiele:   betrüben (Info)
Reime: -yːbn̩

Bedeutungen:

[1] transitiv: traurig stimmen

Sinnverwandte Wörter:

[1] bedrücken, bekümmern

Beispiele:

[1] Was betrübt dich denn?
[1] Es tut ihm sehr Leid. Er wollte sie nicht betrüben.

Wortbildungen:

betrübend, betrübt; betrüblich, Betrübnis

ÜbersetzungenBearbeiten

[1] Digitales Wörterbuch der deutschen Sprache „betrüben
[1] canoonet „betrüben
[1] Online-Wortschatz-Informationssystem Deutsch – elexiko „betrüben
[*] Uni Leipzig: Wortschatz-Portalbetrüben
[1] Duden online „betrüben

Ähnliche Wörter (Deutsch):

ähnlich geschrieben und/oder ausgesprochen: betrügen