behauchen (Deutsch)Bearbeiten

VerbBearbeiten

Person Wortform
Präsens ich behauche
du behauchst
er, sie, es behaucht
Präteritum ich behauchte
Konjunktiv II ich behauchte
Imperativ Singular behauch!
behauche!
Plural behaucht!
Perfekt Partizip II Hilfsverb
behaucht haben
Alle weiteren Formen: Flexion:behauchen

Worttrennung:

be·hau·chen, Präteritum: be·hauch·te, Partizip II: be·haucht

Aussprache:

IPA: [bəˈhaʊ̯xn̩]
Hörbeispiele:   behauchen (Info)
Reime: -aʊ̯xn̩

Bedeutungen:

[1] mit (feuchtem) Atem benetzen
[2] Linguistik: (p, t, k) so aussprechen, dass man ein anschließendes 'h' mithört

Herkunft:

Ableitung vom Verb hauchen mit dem Derivatem (Ableitungsmorphem) be-

Sinnverwandte Wörter:

[1] anatmen, anblasen, anpusten
[2] aspirieren

Beispiele:

[1] Man kann die Brille besser putzen, wenn man sie erst behaucht.
[2] „Behauchte Aussprache (p'‚ t', k') entsteht, indem nach energischer Sprengung des Verschlusses ein dem h ähnlicher Nachlaut hörbar wird.“[1]

Charakteristische Wortkombinationen:

[1] Brillengläser behauchen, eine behauchte Scheibe

Wortbildungen:

Behauchung

ÜbersetzungenBearbeiten

[1, 2] Digitales Wörterbuch der deutschen Sprache „behauchen
[*] Online-Wortschatz-Informationssystem Deutsch „behauchen
[1, 2] The Free Dictionary „behauchen
[1, 2] Duden online „behauchen

Quellen:

Ähnliche Wörter (Deutsch):

ähnlich geschrieben und/oder ausgesprochen: behauen