befüllen (Deutsch)Bearbeiten

VerbBearbeiten

Person Wortform
Präsens ich befülle
du befüllst
er, sie, es befüllt
Präteritum ich befüllte
Konjunktiv II ich befüllte
Imperativ Singular befüll!
befülle!
Plural befüllt!
Perfekt Partizip II Hilfsverb
befüllt haben
Alle weiteren Formen: Flexion:befüllen

Worttrennung:

be·fül·len, Präteritum: be·füll·te, Partizip II: be·füllt

Aussprache:

IPA: [bəˈfʏlən]
Hörbeispiele:   befüllen (Info)
Reime: -ʏlən

Bedeutungen:

[1] einen Behälter voll machen

Herkunft:

Zusammensetzung aus dem Präfix be- und dem Verb füllen

Gegenwörter:

[1] entleeren

Beispiele:

[1] Ich befülle eine Flasche mit Wasser.
[1] „Als eine 20-jährige Frau ihren Deko-Kamin mit Bioethanol befüllen wollte, setzte augenblicklich eine Stichflamme das Mobiliar in Brand.“[1]

Wortbildungen:

[1] Befüllen, Befüllung (→ Erstbefüllung)

ÜbersetzungenBearbeiten

[1] canoonet „befüllen
[1] Uni Leipzig: Wortschatz-Portalbefüllen
[1] Duden online „befüllen

Quellen:

  1. befüllen. Wortschatz Lexikon Uni Leipzig, 16. Januar 2011, archiviert vom Original am 16. Januar 2011 abgerufen am 20. März 2014 (HTML, Deutsch, Quelle: www.noz.de).

Ähnliche Wörter (Deutsch):

ähnlich geschrieben und/oder ausgesprochen: befühlen