ausgießen (Deutsch)Bearbeiten

VerbBearbeiten

Person Wortform
Präsens ich gieße aus
du gießt aus
er, sie, es gießt aus
Präteritum ich goss aus
Konjunktiv II ich gösse aus
Imperativ Singular gieß aus!
gieße aus!
Plural gießt aus!
Perfekt Partizip II Hilfsverb
ausgegossen haben
Alle weiteren Formen: Flexion:ausgießen

Alternative Schreibweisen:

Schweiz und Liechtenstein: ausgiessen

Worttrennung:

aus·gie·ßen, Präteritum: goss aus, Partizip II: aus·ge·gos·sen

Aussprache:

IPA: [ˈaʊ̯sˌɡiːsn̩]
Hörbeispiele:   ausgießen (Info)

Bedeutungen:

[1] meist über Flüssigkeiten: den Behälter, in dem die Flüssigkeit ist, wenden/kippen, so dass sie aus dem Gefäß herausläuft
[2] übertragen, über eine Rückmeldung: jemandem deutlich und viel Anerkennung/Kritik zukommen lassen
[3] über Formen: mit flüssiger/halbflüssiger Masse befüllen
[4] selten, über Feuer: mit Wasser löschen

Herkunft:

Derivation (Ableitung) zum Verb gießen mit dem Derivatem aus-

Sinnverwandte Wörter:

[1] ausschütten, entleeren, herausgießen, leermachen, rausgießen
[2] aussetzen, überschütten
[3] befüllen
[4] ausmachen, löschen

Gegenwörter:

[1] befüllen, einfüllen, eingießen
[2] ignorieren, kurzhalten, vernachlässigen
[3] herausklopfen
[4] anzünden, entzünden

Beispiele:

[1] Statt das Wasser in der Toilette auszugießen, hättest du damit die Blumen auf dem Balkon gießen können.
[2] „Wenn Luther Witz und Hohn ausgießt, lässt er dies wirklich gern auch über sich selbst ergehen. Er gehörte nicht zu denen, die sich selbst wichtig nehmen.“[1]
[3] In einem ersten Schritt gießen die Arbeiter die Formen mit Wachs aus.
[4] Das Lagerfeuer wurde vor dem Aufbruch mit etlichen Eimern Seewasser ausgegossen.

Charakteristische Wortkombinationen:

[1] das Wasser ausgießen, die Flasche ausgießen
[2] Lob/Hohn/Spott über jemandem ausgießen
[3] eine Form ausgießen
[4] das Feuer ausgießen

Wortbildungen:

Ausgießer, Ausgießung, Ausguss

ÜbersetzungenBearbeiten

[1–4] Digitales Wörterbuch der deutschen Sprache „ausgießen
[*] Online-Wortschatz-Informationssystem Deutsch „ausgießen
[1, 4] The Free Dictionary „ausgießen
[1–4] Duden online „ausgießen

Quellen: