aufugere (Latein)Bearbeiten

VerbBearbeiten

Zeitform Person Wortform
Präsens 1. Person Singular aufugiō
2. Person Singular aufugis
3. Person Singular aufugit
1. Person Plural aufugimus
2. Person Plural aufugitis
3. Person Plural aufugiunt
Perfekt 1. Person Singular aufūgī
Imperfekt 1. Person Singular aufugiēbam
Futur 1. Person Singular aufugiam
PPP
Konjunktiv Präsens 1. Person Singular aufugiam
Imperativ Singular aufuge
Plural aufugite
Alle weiteren Formen: Flexion:aufugere

Worttrennung:

au·fu·ge·re

Bedeutungen:

[1] intransitiv, von Personen: davonfliehen, entfliehen
[2] intransitiv, von Leblosem: verschwinden, entweichen
[3] transitiv: fliehen, meiden

Herkunft:

Ableitung zu dem Verb fugere → la mit dem Präfix ab- → la[1]

Beispiele:

[1] „si ei opus non apparet, dicit vilicus sedulo se fecisse, servos non valuisse, tempestates malas fuisse, servos aufugisse, opus publicum effecisse.“ (Cato, agr. 2, 2)[2]

ÜbersetzungenBearbeiten

[1, 3] Karl Ernst Georges: Ausführliches lateinisch-deutsches Handwörterbuch. 8. Auflage. Hannover 1913 (Nachdruck Darmstadt 1998): „aufugio“ (Zeno.org), Band 1, Spalte 722.
[1, 3] PONS Latein-Deutsch, Stichwort: „aufugere
[1–3] P. G. W. Glare: Oxford Latin Dictionary. 2. Auflage. Volume 1: A–L, Oxford University Press, Oxford 2012, ISBN 978-0-19-958031-6, „aufugio“ Seite 233.

Quellen:

  1. P. G. W. Glare: Oxford Latin Dictionary. 2. Auflage. Volume 1: A–L, Oxford University Press, Oxford 2012, ISBN 978-0-19-958031-6, „aufugio“ Seite 233.
  2. Marcus Porcius Cato; Antonius Mazzarino (Herausgeber): De agri cultura. Ad fidem Florentini codicis deperditi. 2. Auflage. BSB B. G. Teubner Verlagsgesellschaft, Leipzig 1982 (Bibliotheca scriptorum Graecorum et Romanorum Teubneriana), Seite 9.