assertiv (Deutsch)Bearbeiten

AdjektivBearbeiten

Positiv Komparativ Superlativ
assertiv assertiver am assertivsten
Alle weiteren Formen: Flexion:assertiv

Worttrennung:

as·ser·tiv, Komparativ: as·ser·ti·ver, Superlativ: am as·ser·tivs·ten

Aussprache:

IPA: [asɛʁˈtiːf]
Hörbeispiele:   assertiv (Info)
Reime: -iːf

Bedeutungen:

[1] Linguistik: anderer Ausdruck für repräsentativ; damit werden Sprechakte charakterisiert, in denen die Sprecherintention darin besteht, dem Hörer mitzuteilen, dass etwas sich so verhält, dass es so ist, wie er sagt.[1]

Synonyme:

[1] repräsentativ

Gegenwörter:

[1] direktiv, kommissiv, expressiv, deklarativ

Beispiele:

[1] Der Satz „Hans ist vom Fahrrad gefallen.“ ist ein assertiver (= repräsentativer) Sprechakt.

Charakteristische Wortkombinationen:

[1] assertive Äußerung

Wortbildungen:

Assertion, Assertivum/Assertiva/Assertive

ÜbersetzungenBearbeiten

[1] Wikipedia-Artikel „assertiv

Quellen:

  1. Helmut Glück (Hrsg.), unter Mitarbeit von Friederike Schmöe: Metzler Lexikon Sprache. Dritte, neubearbeitete Auflage, Stichwort: „Assertive“. Metzler, Stuttgart/Weimar 2005. ISBN 978-3-476-02056-7