arthritisch (Deutsch)Bearbeiten

AdjektivBearbeiten

Positiv Komparativ Superlativ
arthritisch arthritischer am arthritischsten
Alle weiteren Formen: Flexion:arthritisch

Worttrennung:

ar·th·ri·tisch, Komparativ: ar·th·ri·ti·scher, Superlativ: am ar·th·ri·tischs·ten

Aussprache:

IPA: [aʁˈtʁiːtɪʃ]
Hörbeispiele:   arthritisch (Info)
Reime: -iːtɪʃ

Bedeutungen:

[1] Medizin: Arthritis betreffend, durch Arthritis verursacht, von Arthritis befallen

Herkunft:

Entlehnung aus dem Lateinischen vom gleichbedeutenden Adjektiv arthriticus → la, das auf das altgriechische Adjektiv αρθριτικός (arthritikós) → grc zurückgeht[1]

Beispiele:

[1] Der Patient beklagt sich über arthritische Schmerzen.
[1] Sie hat arthritische Knie.

Charakteristische Wortkombinationen:

[1] ein arthritisches Gelenk

ÜbersetzungenBearbeiten

[1] Uni Leipzig: Wortschatz-Portalarthritisch
[1] The Free Dictionary „arthritisch
[1] wissen.de – Wörterbuch „arthritisch
[1] Wahrig Fremdwörterlexikon „arthritisch“ auf wissen.de
[1] Duden online „arthritisch
[1] Dudenredaktion (Herausgeber): Duden, Das Fremdwörterbuch. In: Der Duden in zwölf Bänden. 10., aktualisierte Auflage. Band 5, Dudenverlag, Mannheim/Zürich 2010, ISBN 978-3-411-04060-5, DNB 1007274220, Seite 114.

Quellen:

  1. Wissenschaftlicher Rat der Dudenredaktion (Herausgeber): Duden, Das große Fremdwörterbuch. Herkunft und Bedeutung der Fremdwörter. 4. Auflage. Dudenverlag, Mannheim/Leipzig/Wien/Zürich 2007, ISBN 978-3-411-04164-0, Seite 144, Eintrag „arthritisch“.

Ähnliche Wörter (Deutsch):

ähnlich geschrieben und/oder ausgesprochen: arthrotisch