arcypies (Polnisch)Bearbeiten

Substantiv, mBearbeiten

Singular Plural
Nominativ arcypies arcypsy
Genitiv arcypsa arcypsów
Dativ arcypsu arcypsom
Akkusativ arcypsa arcypsy
Instrumental arcypsem arcypsami
Lokativ arcypsie arcypsach
Vokativ arcypsie arcypsy

Worttrennung:

ar·cy·pies, Plural: ar·cy·psy

Aussprache:

IPA: [art͡sɨˈpʲɛs], Plural: [art͡sɨˈpsɨ]
Hörbeispiele:

Bedeutungen:

[1] pejorativ: eine minderwertige Person; gemeiner Hund

Herkunft:

Derivation (Ableitung) zu dem Substantiv pies → pl ‚Hund‘ mit dem Präfix arcy- → pl ‚erz-, in besonderem Maße‘

Oberbegriffe:

[1] mężczyzna

Beispiele:

[1] „Jeśli łżę, jestem arcypies, nie szlachcic.“[1]
Wenn ich lüge, bin ich ein gemeiner Hund und kein Adliger.

ÜbersetzungenBearbeiten

[1] Słownik Języka Polskiego pod redakcją Witolda Doroszewskiego: „arcypies

Quellen:

  1. Henryk Sienkiewicz: Ogniem i mieczem. Powieść z lat dawnych. 7. Auflage. Tom I (= Pisma Henryka Sienkiewicza, Tom VI), Gebethner i Wolff, Warszawa/Kraków 1901 (Erstauflage 1884, Wikisource), Seite 25.