ansparen (Deutsch)Bearbeiten

VerbBearbeiten

Person Wortform
Präsens ich spare an
du sparst an
er, sie, es spart an
Präteritum ich sparte an
Konjunktiv II ich sparte an
Imperativ Singular spar an!
spare an!
Plural spart an!
Perfekt Partizip II Hilfsverb
angespart haben
Alle weiteren Formen: Flexion:ansparen

Worttrennung:

an·spa·ren, Präteritum: spar·te an, Partizip II: an·ge·spart

Aussprache:

IPA: [ˈanˌʃpaːʁən]
Hörbeispiele:   ansparen (Info)

Bedeutungen:

[1] transitiv: regelmäßig Geld zurücklegen, das nach und nach mehr wird

Herkunft:

Derivation (Ableitung) zum Verb sparen mit dem Derivatem an-

Sinnverwandte Wörter:

[1] ersparen, zusammensparen

Beispiele:

[1] Durch seinen Nebenjob hatte er eine hübsche Summe angespart, die er nun in Aktien anlegen wollte.

Wortbildungen:

Ansparung, Ansparzeit

ÜbersetzungenBearbeiten

[1] Digitales Wörterbuch der deutschen Sprache „ansparen
[*] Online-Wortschatz-Informationssystem Deutsch „ansparen
[1] The Free Dictionary „ansparen
[1] Duden online „ansparen