anord. (Deutsch)Bearbeiten

AbkürzungBearbeiten

Aussprache:

IPA: []
Hörbeispiele:   anord. (Info)

Bedeutungen:

[1] altnordisch

Beispiele:

[1] „Das Altdän. ist seiner ganzen Anlage nach die unursprünglichste der anord. Sprachen.“[1]

ÜbersetzungenBearbeiten

[1] Dudenredaktion des VEB Bibliographischen Institut Leipzig: Der Große Duden. Wörterbuch und Leitfaden der deutschen Rechtschreibung mit einem Anhang: Vorschriften für den Schriftsatz, Korrekturvorschriften und Hinweise für das Maschinenschreiben. 17. Auflage. VEB Bibliographisches Institut, Leipzig 1984 (Durchgesehener Nachdruck der 17., neubearbeiteten Aufl. von 1976), Seite 582 „Verzeichnis von Abkürzungen, Kurzzeichen und Zeichen“

Quellen:

  1. Alfred August Woldemar Goetze, Wilhelm Horn, Friedrich Maurer (Herausgeber): Germanische Philologie. Ergebnisse und Aufgaben. Festschrift für Otto Behaghel. Winters Universitätsbuchhandlung, Heidelberg 1934, ISBN 9783608915006, Seite 71