altruistisch (Deutsch)Bearbeiten

AdjektivBearbeiten

Positiv Komparativ Superlativ
altruistisch altruistischer am altruistischsten
Alle weiteren Formen: Flexion:altruistisch
 
[1] altruistisches Schenken von Geld an Obdachlose

Worttrennung:

al·t·ru·is·tisch, Komparativ: al·t·ru·is·ti·scher, Superlativ: am al·t·ru·is·tischs·ten

Aussprache:

IPA: [altʁuˈɪstɪʃ]
Hörbeispiele:   altruistisch (Info)
Reime: -ɪstɪʃ

Bedeutungen:

[1] gehoben: auf dem Altruismus beruhend

Herkunft:

im 19. Jahrhundert über das französische altruiste → fr aus dem Lateinischen entlehnt; Ableitung zu Altruist mit dem Derivatem (Ableitungsmorphem) -isch[1]

Wortfamilie:

Altruismus, Altruist

Synonyme:

[1] aufopfernd, hilfsbereit, karitativ, opferbereit, selbstlos, solidarisch, uneigennützig

Sinnverwandte Wörter:

[1] gemeinnützig, wohltätig
[1] menschenliebend

Gegenwörter:

[1] egoistisch, eigennützig

Beispiele:

[1] „So konnten sie offensichtlich eigennützige Feldzüge als altruistische Missionen tarnen, die dazu dienten, wilde Barbaren zu zivilisieren.“[2]

ÜbersetzungenBearbeiten

[1] Wikipedia-Artikel „Altruismus
[1] Digitales Wörterbuch der deutschen Sprache „altruistisch
[1] Duden online „altruistisch
[1] Uni Leipzig: Wortschatz-Portalaltruistisch
[1] The Free Dictionary „altruistisch
[1] Langenscheidt Fremdwörterbuch (Deutsch), Stichwort: „altruistisch
[1] Wahrig Fremdwörterlexikon „altruistisch“ auf wissen.de
[1] Wahrig Synonymwörterbuch „altruistisch“ auf wissen.de, dort u.a. mit: altruistisch
[1] wissen.de – Wörterbuch „altruistisch
[*] PONS – Deutsche Rechtschreibung „altruistisch

Quellen:

  1. Digitales Wörterbuch der deutschen Sprache „altruistisch
  2. Yanko Tsvetkov: Atlas der Vorurteile. Knesebeck, München 2013, ISBN 978-3-86873-592-5, Seite 17.