Hauptmenü öffnen

abklemmen (Deutsch)Bearbeiten

VerbBearbeiten

Person Wortform
Präsens ich klemme ab
du klemmst ab
er, sie, es klemmt ab
Präteritum ich klemmte ab
Konjunktiv II ich klemmte ab
Imperativ Singular klemm ab!
klemme ab!
Plural klemmt ab!
Perfekt Partizip II Hilfsverb
abgeklemmt haben
Alle weiteren Formen: Flexion:abklemmen

Worttrennung:

ab·klem·men, Präteritum: klemm·te ab, Partizip II: ab·ge·klemmt

Aussprache:

IPA: [ˈapˌklɛmən]
Hörbeispiele:   abklemmen (Info)

Bedeutungen:

[1] etwas absichtlich mit Hilfe eines Instruments zusammendrücken, zum Beispiel um den Durchfluss einer Flüssigkeit zu unterbinden
[2] etwas unabsichtlich zusammendrücken, so dass ein Schaden entsteht
[3] ausstecken, herausziehen, abmachen von Kabel und Verbindungen, und damit etwas außer Betrieb setzen

Herkunft:

Präfix ab- und Verb klemmen

Beispiele:

[1] Bei der Operation wird das verengte Gefäß abgeklemmt, um es dann wieder eröffnen zu können.
[2] Auf einem Langstreckenflug kann beim Passagier der Blutfluß sowohl in der Leiste als auch in der Kniekehle abgeklemmt werden.
[3] Zum Transport eines PCs werden alle Kabel abgeklemmt.
[3] Bevor man am Autoradio arbeitet, sollte man die Batterie abklemmen.

Charakteristische Wortkombinationen:

[1] Ader, Nerv abklemmen
[3] Batterie abklemmen

ÜbersetzungenBearbeiten

[1, 2] Digitales Wörterbuch der deutschen Sprache „abklemmen
[*] canoonet „abklemmen
[*] Uni Leipzig: Wortschatz-Portalabklemmen
[1, 3] Duden online „abklemmen

Ähnliche Wörter (Deutsch):

ähnlich geschrieben und/oder ausgesprochen: abkämmen