Nuvola apps korganizer.svg Dieser Eintrag war in der 1. Woche
des Jahres 2020 das Wort der Woche.

Wunderkerze (Deutsch)Bearbeiten

Substantiv, fBearbeiten

Singular Plural
Nominativ die Wunderkerze die Wunderkerzen
Genitiv der Wunderkerze der Wunderkerzen
Dativ der Wunderkerze den Wunderkerzen
Akkusativ die Wunderkerze die Wunderkerzen
 
[1] eine brennende Wunderkerze

Worttrennung:

Wun·der·ker·ze, Plural: Wun·der·ker·zen

Aussprache:

IPA: [ˈvʊndɐˌkɛʁt͡sə]
Hörbeispiele:   Wunderkerze (Info)

Bedeutungen:

[1] Draht, der größtenteils mit einer brennbaren Masse überzogen ist, die beim Abbrennen Funken versprüht

Herkunft:

Determinativkompositum aus den Substantiven Wunder und Kerze

Synonyme:

[1] landschaftlich: Spautzemännchen, Spritzkerze, Sprühkerze, Sternchenfeuer, Sternenspritzer/Sternspritzer, Sternensprüher/Sternsprüher, Sternlespeier, Sternschneuzer, Sternspucker, Sternwerfer

Oberbegriffe:

[1] Brennkörper

Beispiele:

[1] „Es duftete bei Gott wie am Weihnachtstag nach Wunderkerzen.[1]
[1] „Vor dem Hotel International steht die Belegschaft Spalier, aus einem Fenster des Neuen Gewandhauses hält eine junge Frau eine Wunderkerze, von den Balkonen der Häuser winken und klatschen viele Bewohner.“[2]
[1] „Eine Wunderkerze am Weihnachtsbaum hat am Montagabend den Wohnungsbrand in Neukölln ausgelöst, bei dem ein 30-Jähriger getötet wurde.“[3]
[1] „Um Mitternacht durften wir mit brennenden Wunderkerzen durch den Garten rennen und das Schaltjahr begrüßen.“[4]
[1] „Mal tanzten Flammen auf den Schultern unserer Kellner, mal versprühten Wunderkerzen Funken, mal krachte ein Tischfeuerwerk.“[5]
[1] „Am Heiligen Abend hatte der an den Lichterbaum der westlichen Welt die Wunderkerze eines ‚Friedens-Appells‘ gehängt.“[6]
[1] „In seiner Seele flammte es auf wie Wunderkerzen in der kindlichen Weihnachtszeit.“[7]

Charakteristische Wortkombinationen:

[1] eine Wunderkerze anzünden, schwenken; Wunderkerzen verteilen; eine Funken sprühende Wunderkerze

ÜbersetzungenBearbeiten

[1] Wikipedia-Artikel „Wunderkerze
[1] Digitales Wörterbuch der deutschen Sprache „Wunderkerze
[*] Online-Wortschatz-Informationssystem Deutsch – elexiko „Wunderkerze
[1] The Free Dictionary „Wunderkerze
[1] Duden online „Wunderkerze
[1] wissen.de – Wörterbuch „Wunderkerze
[1] wissen.de – Lexikon „Wunderkerze
[1] PONS – Deutsche Rechtschreibung „Wunderkerze
[*] Uni Leipzig: Wortschatz-PortalWunderkerze
[1] Dudenredaktion (Herausgeber): Duden, Deutsches Universalwörterbuch. Das umfassende Bedeutungswörterbuch der deutschen Gegenwartssprache. 8., überarbeitete und erweiterte Auflage. Dudenverlag, Berlin 2015, ISBN 978-3-411-05508-1, Stichwort »Wunderkerze«, Seite 2045.

Quellen:

  1. Wolfgang Koeppen: Tauben im Gras [1951]. In: Drei Romane. Tauben im Gras, Das Treibhaus, Der Tod in Rom. Suhrkamp, Frankfurt am Main 1972, Seite 15 (Zitiert nach Google Books).
  2. Ulrich Schwarz: „Schließt euch an!“ In: DER SPIEGEL. Nummer 42, 16. Oktober 1989, ISSN 0038-7452, Seite 25 (DER SPIEGEL Archiv-URL, abgerufen am 16. Dezember 2018).
  3. dpa: Wohnungsbrand durch Wunderkerze. In: taz.die tageszeitung. 5. Januar 2000, ISSN 1434-4459, Seite 22 (Ausgabe Berlin).
  4. Gerhard Henschel: Kindheitsroman. 1. Auflage. Hoffmann und Campe, Hamburg 2004, ISBN 3-455-03171-4, Seite 260.
  5. Ingo Schulze: Neue Leben. Die Jugend Enrico Türmers in Briefen und Prosa. Roman. 1. Auflage. Berlin Verlag, Berlin 2005, ISBN 3-8270-0052-1, Seite 256.
  6. Globale Strategie. In: DER SPIEGEL. Nummer 2, 7. Januar 1953, ISSN 0038-7452, Seite 15 (DER SPIEGEL Archiv-URL, abgerufen am 16. Dezember 2018).
  7. Erwin Strittmatter: Ole Bienkopp. Roman. Sigbert Mohn Verlag, Gütersloh 1963, Seite 34 (Lizenz des Aufbau-Verlag, Berlin; Ausgabe für die BRD).