Hauptmenü öffnen

Wortkonstruktion (Deutsch)Bearbeiten

Substantiv, fBearbeiten

Singular

Plural

Nominativ die Wortkonstruktion

die Wortkonstruktionen

Genitiv der Wortkonstruktion

der Wortkonstruktionen

Dativ der Wortkonstruktion

den Wortkonstruktionen

Akkusativ die Wortkonstruktion

die Wortkonstruktionen

Worttrennung:

Wort·kon·s·t·ruk·ti·on, Plural: Wort·kon·s·t·ruk·ti·o·nen

Aussprache:

IPA: [ˈvɔʁtkɔnstʁʊkˌt͡si̯oːn]
Hörbeispiele:

Bedeutungen:

[1] Art der Zusammensetzung eines Wortes aus seinen Bestandteilen

Herkunft:

Determinativkompositum aus Wort und Konstruktion

Sinnverwandte Wörter:

[1] Wortbildung, Wortstruktur

Oberbegriffe:

[1] Konstruktion

Beispiele:

[1] „Außerdem geht das Polnische sehr sparsam mit Vokalen um, was zu halsbrecherischen Wortkonstruktionen führen kann.“[1]
[1] „Er muss dazu zunächst, vielleicht mit Hilfe längeren Nachdenkens, die Wortkonstruktion durchschauen und in ihre Bestandteile zerlegen.“[2]

ÜbersetzungenBearbeiten

[*] Digitales Wörterbuch der deutschen Sprache „Wortkonstruktion
[1] Uni Leipzig: Wortschatz-PortalWortkonstruktion

Quellen:

  1. Radek Knapp: Gebrauchsanweisung für Polen. 5. Auflage. Piper, München, Zürich 2011, Seite 27. ISBN 978-3-423-492-27536-1.
  2. Winfried Ulrich: Morphologische Bewusstheit – Wie sie uns hilft, unbekannte Wörter zu verstehen. In: Der Sprachdienst. Nummer Heft 6, 2017, Seite 264-276, Zitat Seite 274.