Wiktionary:Treffen/Februar 2015

< Wiktionary:Treffen
Wiktionary-Treffen
Konferenz im Museumsquartier in Wien
Treffen mit Wiener Wikipe- und Commonisten, im Verlauf des Abends waren an die vierzig Personen anwesend
Austriazismen in der Praxis 1: Im Sinne der Sicherheit sollte das Wiktionary Wörter wie Fußgeher nicht vernachlässigen.
Austriazismen in der Praxis 2: Wir haben gelernt, dass Mist- nicht nur ein Synonym zu Scheiß- ist: Mist/Abfall, Müll, ferner bebildert: Sackerl/Tüte und Gackerl/Kot
Austriazismen in der Praxis 3: Wiener Schnitz-erl – Österreichische Diminutive sind meist mehr Schein als Sein.
Plakat als Außenwerbung für das Wiktionary genutzt

Nach dem erfolgreichen 2. Wiktionary-Treffen 2014 wird hier nun das 3. Treffen der Community geplant.

Termin und OrtBearbeiten

Das Treffen findet am Wochenende 28. Februar bis 1. März 2015 in Wien statt.

Für die Veranstaltung steht der "Raum D/quartier21, MuseumsQuartier Wien, Museumsplatz 1, 1070 Wien" (siehe Lageplan) zur Verfügung.

Zur visuellen Orientierung am Tagungsort kann die Fotogalerie besucht werden.

OrganisatorischesBearbeiten

UnterkunftBearbeiten

  • Für anreisende Teilnehmer gibt es ein gemeinsames Hotel (mit Frühstück) in Wien. Wer ein Zimmer benötigt, bitte in der Anmeldeliste vermerken. Wikimedia Österreich übernimmt die Kosten für die Unterkunft. Weitere Informationen erfolgen nach verbindlicher Anmeldung (siehe weiter unten).

VerpflegungBearbeiten

  • Die Verpflegung wird von Wikimedia Österreich organisiert und bezahlt (ab Abendessen Freitag bis Mittagessen Sonntag).
  • Im Tagungsraum stehen die ganze Zeit über Kaffee, Tee und andere Getränke sowie kleine Stärkungen zur Verfügung.

KostenerstattungBearbeiten

Um Erstattung der Reisekosten kann VOR Antritt der Reise bei einem der folgenden Chapter angesucht werden. Die jeweiligen Ansprechpartner sind:

  • für deutsche Teilnehmer: community@wikimedia.de (Wikimedia Deutschland); es gilt die Reisekostenordnung von Wikimedia Deutschland.
  • für Schweizer Teilnehmer: muriel.staub@wikimedia.ch (Wikimedia CH).
  • für österreichische Teilnehmer: verein@wikimedia.at (Wikimedia Österreich)."

Siehe auch Wikipedia:Reisekosten, WMCH-Hauptseite und WMAT-Hauptseite.

Eventuelle Teilnehmer aus einem anderen Land als DE, CH und AT sprechen mich bitte direkt an.

Verkehrsverbindungen am TagungsortBearbeiten

Flughafen Wien SchwechatBearbeiten

Eine kostengünstige und schnelle Verbindung stellt die Schnellbahn der Linie S7 dar. Diese Linie fährt ab/bis Station Wien Mitte. Von dort führt die U-Bahn Linie U3 (Richtung „Ottakring“) zum Tagungsort (Station Volkstheater) als auch zum Hotel in der Mariahilfer Straße 49 (Station Neubaugasse). Bei der Abreise ist die U-Bahn Linie U3 Richtung „Simmering“ zu wählen.

Bahnhof Wien WestbahnhofBearbeiten

Die U-Bahn Linie U3 (Richtung „Simmering“) führt zum Hotel in der Mariahilfer Straße 49 (Station Neubaugasse) als auch zum Tagungsort (Station Volkstheater). Bei der Abreise ist die U-Bahn Linie U3 Richtung „Ottakring“ zu wählen. Sportliche Teilnehmer könnten auch zu Fuß gehen.

Hauptbahnhof WienBearbeiten

Die U-Bahn Linie U1 (Richtung „Reumannplatz“) führt zur Station Stephansplatz; Umsteigen in die U-Bahn Linie U3 (Richtung Ottakring), die zum Tagungsort (Station Volkstheater) als auch zum Hotel in der Mariahilfer Straße 49 (Station Neubaugasse) führt. Bei der Abreise ist die U-Bahn Linie U3 Richtung „Simmering“ zu wählen; Umsteigen Station Stephansplatz in die U-Bahn Linie U1 Richtung „Leopoldau“.

TeilnehmerBearbeiten

Die Teilnehmer wurden aufgrund der unverbindlichen Voranmeldung samt Zusatzinformationen in zeitlicher Reihenfolge eingetragen. Ich ersuche nunmehr die fehlenden Angaben zu ergänzen und vor allem die Anmeldung zu fixieren, um alles perfekt vorbereiten zu können.

Nr Benutzername Anreise Abreise Hotel benötigt?
EZ/DZ
verbindliche Anmeldung
bis 24.01.
Essen
vegetarisch?
Kommentare
01 Alexander Gamauf Freitag Nachmittag Sonntag   Nein   OK fettarm, sonst alles Orga
02 Seidenkäfer Freitag Abend Sonntag Abend   ja   OK egal
03 Yoursmile Freitag Sonntag   OK EZ   OK nicht vegetarisch, nicht fischig
04 Betterknower Freitag Abend Sonntag   Nein   OK
05 Manfred Kuzel Samstag früh Sonntag abend   Nein   OK „Allesfresser“
06 Hubertl Freitag Nachmittag Samstag Abend   Nein   OK
-- Impériale   Nein   Nein kann an diesem Datum nicht
-- Trevas   Nein
07 Stepro FR Abend Mo   Ja   OK Sekt-Kaviar-Diät
08 jeuwre Freitag Abend Sonntag Abend   ja   OK omnivor
09 Kronf Freitag früh Sonntag Abend   Ja EZ   OK
10 Agruwie Fr Abend So Abend   Nein   OK stellv. Orga
-- Alchemist of Joy Freitag, spät Sonntag   ja   Lastminute kein Gluten, aber sonst alles, sogar Eisbein! Quotenausländer (abgesagt)
11 Thierry Declerck Sa So   Nein   OK (Dfki.de)

ProgrammBearbeiten

Das Programm ist nur ein Vorschlag und wird von uns solange elektronisch gemeißelt, bis alle mit der Gestaltung halbwegs zufrieden sind.

FreitagBearbeiten

Die meisten kommen wohl erst recht spät an. Bei Bedarf können wir uns sicher spontan zu einem Besuch einer örtlichen Lokalität zusammenfinden.
Vorschlag: Treffpunkt im Hotel um 19 Uhr. Später Ankommende werden im Plutzerbräu (Schrankgasse 2 / Ecke Stiftgasse, 1070 Wien → siehe Karte) ganz in der Nähe vom Hotel von der geselligen Runde erwartet.

SamstagBearbeiten

Uhrzeit Thema
09:00 - 10:00 Frühstück, Morgengymnastik, Pilgern zum Museumsquartier
10:00 - 11:00 Kennenlernen, Austausch der Vorstellungen zu Wiktionary allgemein, Programmplanung, Was hat sich seit dem letzten Treffen getan
11:00 - 13:00 Schnittstelle WikiData, IPA+SAMPA, Überschriften
13:00 - 14:00 Mittagessen im Siebensternbräu; danach Fortsetzung der Tagung in den Räumlichkeiten der Wikimedia Österreich
14:00 - 16:00 Wiktionary-Logo (Scrabble-Logo), wählbare Tools unter Einstellungen, kein Red-Link auf fehlende Kapitel
16:00 - 19:00 Bedeutungserklärungen (Tautologien usw...), deverbale Substantive
18:00 - 19:00 Thierry Declerck: Lexical Markup Framework (LMF)
20:00 Abendessen im Café-Restaurant Schönbrunn; Gelegenheit zum Kennenlernen der Wikipedianer am Wiener Stammtisch; gemütlicher Tagesausklang

SonntagBearbeiten

Uhrzeit Thema
09:00 - 10:00 Frühstück, Meditation, Hotelzimmer räumen, Pilgern zum Museumsquartier
10:00 - 12:00 Wortverbindungen, Wiktionary und WikiData, Übersetzungsabschnitt (Umsetzung eines bestätigten Meinungsbilds)
12:00 - 13:00 Jeuwre: Hörbeispiele Einsprechen in der Praxis
13:00 - 14:00 Mittagessen am Tagungsort (Catering geplant)
14:00 - 17:00 Umgang mit Störenfrieden, Sichtung, Bausteine, Ähnliche Wörter, Wortfamilien, thematische Kategorien
17:00 - 18:00 Feedback zur Veranstaltung, Ausklang, letzte Witze
18:00 Abreise

ThemenBearbeiten

Vorschläge gesucht! Zu den einzelnen Themen können unter /Vorbereitung schon mal genauere Infos zu bisherigen Diskussionen und erste grobe Stichpunkte gesammelt werden.

  • Themen vom letzten Mal, was hat sich getan?
  • Wikidata (!) - Wen hatte DerHexer uns als technischen Ansprechpartner genannt?
  • Konjugierte Formen, Ziel Einheitlichkeit?: Momentan gibt es viel Verschiedenes. Stichworte: Überschrift (Wortverbindung?), Nebenform?: Hauptsatz-/Nebensatzkonjugation, 1. Pers. Präs. ohne -e?, was ist mit alten Einträgen, Bots?
  • Flektierte Formen: Reihenfolge der „Grammatischen Merkmale“
  • Hilfeseiten
  • Wortart Wortverbindung, Herkunft/Etymologie
  • zwei Dinge, die immer wieder von Nutzern angesprochen werden:
  • Auffinden von Homonymen bzw. Irritationen, wenn nur ein fremdsprachlicher Eintrag zu deutschem Wort existiert. Evtl. "Siehe auch"/automatisches Inhaltsverzeichnis durch etwas Deutlicheres ersetzen
  • Syntax, geforderte Präpositionen, Fälle etc. – und das nicht nur bei Verben
  • Wie geht man effektiv gegen Spinner vor?
  • Was gehört in den Abschnitt „Ähnlichkeiten“ - z. B. metro (Metropolis?), konjugierte Formen (verschiedene Formen des gleichen Verbs?)
  • Einführung eines Abschnitts Wortfamilie (= Gruppe von Wörtern, die etymologisch miteinander verwandt sind)
  • ach, und das leidige Sichten, die Massen, diese fremden Sprachen (Nachsichten ist nicht so schlimm, das ist mehr oder minder nur eine Willensfrage und eine Frage wie gut man drauf ist) - Wettbewerb? 1 Sternchen in Gold auf der Userseite?   für je 100 gesichtete? Irgendwas....
  • zum Sichten --> Trennung von dem, das geht und dem, das nicht geht. Natürlich unerhört schwierig, aber im Prinzip: wenn ich sage klick = 'geht nicht' -da für Normalsterbliche in Deutschland nicht machbar-, wandert der Beitrag in eine Ecke, die weiter weg ist und verstopft nicht ewig die Liste
  • gelbrot gibt es hier ja leider nicht mehr, das spürt man, da rauschte ein frischer Wind, der so einiges thematisierte und über das Meinungsbild in die Realität transportierte, weil er sich dafür engagierte; können wir so was irgendwo zentral haben, eine Liste mit Themen zum Kümmern, die ein Herrchen oder ein Frauchen brauchen, die das begleiten und durchziehen? Also 'Pate gesucht', man klinkt sich dran und dann führt man eine Frage durch die Instanzen und kümmert sich
  • Hörbeispiele (evtl. kurze Präsentation von Jeuwre)
  • Vorlagen --> soll man sie anmelden müssen? Wäre eine Seite namens 'Neue Vorlagen' gut, auf der genannt/vorgestellt wird, was man neu geschaffen hat, damit andere schnell über Neuerungen informiert werden und dazu eine Chance haben zu kommentieren, wünschen, protestieren?
  • Vorlage Herkunft --> gar nicht oder nur mit subst: oder sollte das mal richtig unter Abdeckung sehr vieler Varianten in Angriff genommen werden, so wie es Formatvorlagen für Substantive und Adjektive gibt?
  • Steigerungsformen, die jetzt da und da in den Löschanträgen auftauchen --> Einzelbelegpflicht mit 5 ex? Oder alle ok, da formal der Grammatik entsprechend.
  • Ableger, wie zb Substantivierungen --> Einzelbelegpflicht mit 5 ex? Oder eine Regel, die Substantivierung ausnimmt und analog zu Flexionen handhabt?
  • Löschantrag versus Ergänzen Baustein --> momentan erscheint ja häufig eine unbelegte Bedeutung bei den Löschkandidaten, so als Aufforderung, möge sich doch mal jemand kümmern und Belege beschaffen. Ich finde den Ort falsch. 'Verbessern' sollte irgendwie Qualitätsbaustein sein. 'Löschen' sollte irgendwie mehr 'entfernen, da mit allergrößter Wahrscheinlichkeit falsch' sein.
  • unsere 'Freunde', die neben wertvollen Ergänzungen auch mit uralt kommen und manche dabei, die sich auf das DEUTSCHE als Beschreibungssprache versteift haben. Also IPs, die bevorzugen, nicht als ein Benutzer aufzutauchen, mit dem man diskutieren kann oder Regeln vereinbaren kann. Aber natürlich kann diese IP idr das Technische und kennt alle Plätze um sich zu beschweren. Wie damit umgehen?
  • wie wäre es mit einem Thema des Monats? 12 Themen für 2015. So was wie: März/Bilder ergänzen. Und dann auf der Hauptseite, wo man Bilder findet, wie das geht, kleiner Kurs, Lust machen auf mehr. April/Übersetzungen einfügen. Kannst du eine Fremdsprache? Und dann auf der Hauptseite, wie und wo und überhaupt fff
  • gerade bei grammatikalischen Ausdrücken ist ja das Interesse zur Zeit groß, Synonyme und Ähnliches zu ergänzen - wie macht man deutlich das Manches aktuell und Synonym ist und anderes von 16-Hundert-Schnee stammt und nie wirklich aktuell war?

NachleseBearbeiten