Wickelbluse (Deutsch)Bearbeiten

Substantiv, fBearbeiten

Singular

Plural

Nominativ die Wickelbluse

die Wickelblusen

Genitiv der Wickelbluse

der Wickelblusen

Dativ der Wickelbluse

den Wickelblusen

Akkusativ die Wickelbluse

die Wickelblusen

Worttrennung:

Wi·ckel·blu·se, Plural: Wi·ckel·blu·sen

Aussprache:

IPA: [ˈvɪkl̩ˌbluːzə]
Hörbeispiele:

Bedeutungen:

[1] Kleidung: Damenbekleidung für den Oberkörper aus leichtem Stoff (eine Art Bluse), die vorderseitig nicht durch Knöpfe oder Ähnliches geschlossen wird, sondern durch Übereinanderschlagen der Stoffränder und Fixierung durch einen Gürtel oder angebrachte Bänder

Herkunft:

Determinativkompositum aus dem Stamm des Verbs wickeln und dem Substantiv Bluse

Oberbegriffe:

[1] Bluse

Beispiele:

[1] „Die Erfindung des Wickelkleides wird jedoch Diane von Fürstenberg zugeschrieben, die 1972 den Prototyp entwarf, der 1974 produziert wurde. Die Kombination von Wickelbluse und Rock wurde schon zuvor getragen.“[1]

ÜbersetzungenBearbeiten

[1] Digitales Wörterbuch der deutschen Sprache „Wickelbluse
[*] Online-Wortschatz-Informationssystem Deutsch „Wickelbluse
[1] Duden online „Wickelbluse

Quellen:

  1. Wikipedia-Artikel „Wickelkleid“ (Stabilversion)