Werksleitung (Deutsch)Bearbeiten

Substantiv, fBearbeiten

Singular

Plural

Nominativ die Werksleitung

die Werksleitungen

Genitiv der Werksleitung

der Werksleitungen

Dativ der Werksleitung

den Werksleitungen

Akkusativ die Werksleitung

die Werksleitungen

Alternative Schreibweisen:

Werkleitung

Worttrennung:

Werks·lei·tung, Plural: Werks·lei·tun·gen

Aussprache:

IPA: [ˈvɛʁksˌlaɪ̯tʊŋ]
Hörbeispiele:   Werksleitung (Info)

Bedeutungen:

[1] diejenigen Personen, die die Geschicke eines Betriebs/Werks bestimmen

Herkunft:

Determinativkompositum aus Werk, Fugenelement -s und Leitung

Sinnverwandte Wörter:

[1] Betriebsleitung, Firmenleitung, Unternehmungsleitung

Oberbegriffe:

[1] Leitung

Beispiele:

[1] „Vor allem wohl, weil für den langen Weg hin und zurück zuviel Arbeitszeit verloren ging, hatte die Werksleitung begonnen, auf dem Fabrikgelände einen eigenen Bunker zu bauen.“[1]

ÜbersetzungenBearbeiten

[*] Digitales Wörterbuch der deutschen Sprache „Werksleitung
[*] canoonet „Werksleitung
[*] Uni Leipzig: Wortschatz-PortalWerksleitung
[*] The Free Dictionary „Werksleitung

Quellen:

  1. Ralph Giordano: Die Bertinis. Roman. 22. Auflage. Fischer Taschenbuch Verlag, Frankfurt/M. 2008, ISBN 978-3-596-25961-8, Seite 536.